1. Mannheim24
  2. Mannheim

„The Masked Singer“: Sarah Lombardi packt aus – Sohn Alessio hat sie verraten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

„The Masked Singer“: Was ein Finale! Sarah Lombardi ist die Gewinnerin der dritten Staffel der beliebten ProSieben-Show. Was sagt eigentlich ihr Ex Pietro dazu?

Am Dienstag (24. November) ist es endlich so weit: Das Finale von „The Masked Singer“ auf ProSieben wird live ausgestrahlt. Nachdem wochenlang mit der Jury mitgefiebert und geraten wurde, wer in den aufwendigen Kostümen steckt, werden nun endlich alle Fragen geklärt. In der letzten Show der dritten Staffel sind noch Alien, Anubis, Skelett, Erdmännchen und Nilpferd dabei. Nacheinander werden die Promis unter der Maske rausgewählt, danach folgt die Demaskierung.

ShowThe Masked Singer
SenderProSieben
Staffeln3

Am Ende der langen Show sind das Alien und Skelett übrig. Die Zuschauer entscheiden schließlich via ProSieben-App, wer der Gewinner der drittel „The Masked Singer“-Staffel ist. Als Sieger geht die Sängerin im Skelett-Kostüm hervor. Unter Beifall der Jury nimmt sie schließlich ganz langsam die Maske ab und lüftet das Geheimnis, wer darunter steckt. Es stellt sich heraus, dass es Publikums-Favorit Sarah Lombardi ist.

„The Masked Singer“: Sarah Lombardi im Skelett-Kostüm gewinnt dritte Staffel

Sarah Lombardi zeigt sich extrem stolz auf ihre Leistung und bedankt sich in erster Linie bei all ihren Fans, die an sie geglaubt haben. Aber nicht nur die Zuschauer haben die 28-Jährige im Skelett-Kostüm sofort erkannt. Während der gesamten Staffel fällt in der Jury immer wieder ihr Name. Aber hundert Prozent sicher sind sich die Juroren Bülent Ceylan, Sonja Zietlow und die jeweiligen Gastjuroren nie ganz gewesen – im Gegensatz zum TV-Publikum. Hier steht von Anfang an fest, dass Sarah Lombardi unter der Maske stecken muss.

„The Masked Singer“: Pietro Lombardi hat Ex Sarah dauernd angerufen

Einen weiteren Menschen, den Sarah Lombardi trotz vorbereiteten Instagram-Stories nicht täuschen kann, ist ihr Ex-Mann Pietro Lombardi. Wie die „The Masked Singer“-Gewinnerin in der ProSieben-Sendung „red“ verrät, sei der 28-Jährige sich extrem sicher gewesen, dass sie das Skelett ist. „Pietro hat mich ständig angerufen oder geschrieben und gesagt: ‚Sarah, du kannst mich nicht verarschen‘“, so die ehemalige DSDS-Teilnehmerin. Irgendwann habe sie gar nicht mehr auf seine Anrufe und Nachrichten reagiert. Sarah und Pietro Lombardi haben sich im Jahr 2011 durch die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ kennen und lieben gelernt. Sie wurde zweiter und er erster. Es war DIE Love-Story, denn beide waren extrem glücklich, heirateten und bekamen Sohn Alessio. Alledings zerbrach wenig später die Ehe und beide sind offiziell seit 2019 geschieden.

Nachdem der Sieg von Sarah Lombardi bei „The Masked Singer“ feststeht, verfasst Pietro Lombardi einen Beitrag auf Instagram. Er schreibt zu Sarah: „Glückwunsch, echt super gemacht!“ Mit diesem positiven Kommentar steht er nicht alleine dar. Auch von Ruth Moschner heißt es: „Herzlichen Glückwunsch! Alle anderen waren natürlich auch richtig toll!“

„The Masked Singer“: Sarah Lombardi ist das Skelett – Sohn Alessio hat es bereits ausgeplaudert

Aber nicht nur ihren Fans und Pietro Lombardi hat Sarah Lombardi nichts vormachen können. Auch Sohn Alessio (5) hat seine Mutter sofort bei „The Masked Singer“ erkannt. „Es war total schwierig, weil er die Sendung auch gesehen hat. Er hat gesagt: ‚Mama, du bist das Skelett.‘ Und dann hat er mich im Kindergarten verraten. Alessio hat es mir dann erzählt“, so die Gewinnerin.

Sarah Lombardi alias das Skelett

Sarah Lombardi verzauberte als Skelett die Zuschauer und gewann verdient die dritte Staffel von „The Masked Singer“. © Willi Weber/ProSieben/dpa

Übrigens: Wie Sarah Lombardi am Mittwoch in einer Instagram-Story zugibt, ist ihr „The Masked Singer“-Pokal kaputtgegangen. Sie hat ihn nun aber wieder mit einem Kleber repariert und präsentiert ihn nun stolz ihrer Community. (jol)

Auch interessant