1. Mannheim24
  2. Mannheim

„The Masked Singer“ (ProSieben): Geheime Wohnung entdeckt – Daniela Katzenberger aufgeflogen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Katja Becher

„The Masked Singer“ auf ProSieben: Daniela Katzenberger im Erdmännchen-Kostüm? Das vermuten Fans der Show schon lange. Jetzt wurde ein geheimes Apartement entdeckt – der ultimative Beweis?

Köln - Seit die 3. Staffel von „The Masked Singer“ auf ProSieben über die Mattscheiben flimmert, nimmt das Rätselraten der Fans kein Ende. Welche Promis stecken hinter den Masken? Wem gehört die Stimme hinter dem Kostüm? Während bei einigen Masken noch Unstimmigkeit unter den Zuschauern herrscht, sind sie sich bei anderen ganz sicher. So tippen die Fans beim Erdmännchen-Duo – dem ersten Paar bei „The Masked Singer“ – von Anfang an auf Daniela Katzenberger (34) und Ehemann Lucas Cordalis (53). Jetzt wurde die „Katze“ offenbar in Köln gesichtet – dem Drehort der ProSieben-Show. Ist sie damit endgültig aufgeflogen? Ab 20:15 Uhr kannst Du alle Entwicklungen im Halbfinale von „The Masked Singer“ auch in unserem Live-Ticker verfolgen.

Erdmännchen-Paar bei „The Masked Singer“ auf ProSieben
Das Erdmännchen-Paar hat für das erste große Highlight bei der 3. Staffel von „The Masked Singer“ auf ProSieben gesorgt. © ProSieben

„The Masked Singer“: Streng geheimes Sicherheitskonzept – Daniela Katzenberger trotzdem aufgeflogen?

Um die Identität der Promis hinter den Masken geheim zu halten, zieht ProSieben alle Register. So gelte laut Sender auch für die 3. Staffel von „The Masked Singer“ ein „ausgeklügeltes Sicherheitskonzept“. Nur wenige Personen kennen die Identität der Promis, die einmal wöchentlich zur Live-Show in Köln antreten. Die Details dieses Sicherheitskonzept kennen nach Angaben von ProSieben-Sprecher Christoph Körfer nur wenige Mitarbeiter. „Es ist und bleibt geheim. Und es gilt: Nichts ist, wie es zu sein scheint.“ Eine ehemalige Kandidatin hat jedoch einige Details verraten, wie hart die Regeln bei „The Masked Singer“ tatsächlich sind.

Doch so sehr sich ProSieben um Geheimhaltung bemüht – Gerüchte um die Stars hinter den Masken gibt es immer wieder. Eines dreht sich nun um Daniela Katzenberger, die in Köln gesichtet worden sein soll. Sollte es sich als wahr erweisen, wäre das ein eindeutiger Hinweis, dass sie tatsächlich als „Frau Erdmann“ bei „The Masked Singer“ mitmacht.

„The Masked Singer“ (ProSieben): Daniela Katzenberger als Erdmännchen? Sie soll Apartment in Köln haben

Wie die BILD (Plus-Artikel) berichtet seien sowohl Daniela Katzenberger als auch Lucas Cordalis aktuell in einem Apartment in Köln untergebracht, wo sie vor der Show streng abgeschirmt würden. „Sie werden teilweise sogar getrennt voneinander zur Show gefahren“, zitiert die Zeitung einen Insider. Schon im September wurde bekannt, dass Daniela und Lucas aus ihrer Wahlheimat Mallorca nach Deutschland zurückgekehrt waren. Etwa, um als Erdmännchen-Duo bei „The Masked Singer“ auf der Bühne zu stehen?

ProSieben hat das Gerücht um Daniela Katzenberger natürlich nicht bestätigt. Gegenüber der BILD stellte der Sender klar, dass die Identität der Kandidaten erst bekannt gegeben würde „wenn die Promis in der Show die Maske abnehmen.“ Allerdings sprechen neben dem möglichen Aufenthalt von Katzenberger und Cordalis in Köln auch noch weitere Hinweise dafür, dass sie hinter den Erdmännchen von „The Masked Singer“ stecken:

„The Masked Singer“: Erdmännchen – diese Hinweise sprechen für Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis

Ob Daniela Katzenberger und Lukas Cordalis tatsächlich hinter den Erdmännchen-Kostümen stecken, könnte sich bereits in der nächsten Folge von „The Masked Singer“ auf ProSieben zeigen. Vielleicht wird aber auch das Alien aufgedeckt, über das einige Fans schon völlig irre Theorien gesponnen haben. In jeder Live-Show wird ein Promi enttarnt – bei den restlichen Masken, wie Skelett, Anubis und Co., geht das Rätselraten weiter. (kab)

Auch interessant

Kommentare