Streit eskaliert

21-Jährige beißt Ex-Freund während Autofahrt

+
Die 21-Jährige biss und schlug ihren Ex-Freund während der Autofahrt (Symbolbild).

Reichlich aufgebracht attackierte eine 21-Jährige ihren früheren Lebensgefährten in dessen Auto. Sie biss und schlug den Mann und prügelte mit dem Navigationsgerät auf ihn ein.

Nach einem Besuch bei den Eltern des 22-Jährigen, eskaliert der Streit mit seiner früheren Lebensgefährtin. Noch während der Autofahrt biss sie den jungen Mann, schlug ihm die Brille vom Gesicht und prügelte mit dem Navigationsgerät auf ihn ein.

Auch nachdem der junge Mann die 21-Jährige bei ihrer Wohnung abgesetzt hatte, konnte sich die Frau nicht beruhigen. Mit einem Schlüsselbund zerkratzte sie den Wagen des Ex-Freundes.

Dieser begab sich nach dem Vorfall zur Polizeistelle und erstattete Anzeige gegen die aggressive Ex-Partnerin. Die Polizei in Seckenheim hat nun die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Lilly oben ohne! Jetzt lässt die Ex von Boris Becker die letzten Hüllen fallen

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.