Stark betrunken!

Radfahrer beschimpft Polizisten

+
Der Betrunkene fuhr mit 2 Promille auf seinem Damenrad Schlangenlinien. Das sieht die Polizei doch gerne...

Schon allein die Tatsache mit Alkohol im Blut auf ein Fahrrad zu steigen ist gefährlich, aber dann noch die Polizeibeamten zu beschimpfen ist ziemlich dreist. 

Ein 35-Jähriger stieg in der Nacht zum Donnerstag um 2:25 Uhr sehr alkoholisiert auf sein Damenrad und fuhr in Höhe des Collini-Centers. Pech für ihn, dass seine außergewöhnlich Weise in Schlangenlinien zu fahren, eine Streife des Polizeireviers Neckarstadt direkt auf ihn aufmerksam machte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle fiel den Beamten auf, dass der Mann stark alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab bei dem in der Oststadt wohnenden Radler einen Promille-Wert von 2,0. Der Mann wurde sofort zu Blutentnahme mit aufs Revier genommen. Und als wäre das noch nicht genug, beschimpfte der Radfahrer während der polizeilichen Maßnahmen, die Ordnungshüter mit Kraftausdrücken und nicht angebrachten Gesten.
Unglaublich: Das Damenrad war auch noch geklaut. Die Überprüfung des Fahrrades ergab, das dieses bereits im April in Berlin entwendet worden war. Der dreiste 35-Jährige kann sich nun über mehrere Strafanzeigen freuen. Na dann mal fröhliches ausnüchtern. nis

Mehr zum Thema

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare