1. Mannheim24
  2. Mannheim

Spinne in Mannheim: Achtbeiniger Gast in Obstkiste legt Supermarkt-Betrieb lahm

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Mannheim-Waldhof – Kräuseljagdspinnen breiten sich aus. Eine verursacht sogar einen Polizeieinsatz, weil sie in der Bananenkiste eines Supermarktes sitzt.

Am Montagvormittag gegen 8:15 Uhr legt eine Spinne den Obsthandel auf Eis. Mitarbeiter eines Supermarktes in der Kasseler Straße entdecken einen ungewöhnlichen Achtbeiner in einer der Bananenkisten. Daraufhin wird die Obst- und Gemüseabteilung vorübergehend gesperrt. Schließlich könnte es sich ja um eine giftige Spinne handeln. Unangenehm: Eine Frau fand eine der Grusel-Spinnen in ihrem Schlafzimmer, wie echo24.de berichtet.

Polizei und Tierrettung werden alarmiert und setzen die Spinne im Gebüsch aus

Die Polizei Mannheim wird alarmiert und nachdem die eingesetzten Beamten sich mit der Tierrettung beraten hatten, kann Entwarnung gegeben werden. Bei der Spinne handelt es sich um eine Kräuseljagdspinne. Ob es sich um eine Nosferatu-Spinne handelt, ist unklar. Wann und wie das Tier in die Obstkiste geriet, ist ebenfalls nicht bekannt. Viele ähnliche Funde gibt es in den vergangenen Wochen. So finden Heidelberger die Nosferatu-Spinne auf der Latrine.

Eine Spinne sitzt in einer Obstkiste auf Bananen
Eine Kräuseljagdspinne legt Supermarktbetrieb auf Eis © Polizeipräsidium Mannheim

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Da es sich bei dem ungebetenen „Eindringling“ um ein heimisches Tier handelt, kann diesem im Gebüsch auf dem dortigen Parkplatz ein neues Zuhause geschenkt werden. Nach 45 Minuten wird laut Polizeipräsidium Mannheim die Sperrung der Obst- und Gemüseabteilung wieder aufgehoben und der Supermarkt kann wieder für den Kundenverkehr freigegeben werden. (mad)

Auch interessant

Kommentare