Skandal an Uni-Klinik

OB Kurz: "Angriff gegen die Uni-Medizin Mannheim!"

+
Der Haupteingang des Uni-Klinikums Mannheim – das Pariser Tor. OB Peter Kurz ist sehr besorgt.

Mannheim-Wohlgelegen - Der Skandal um Betrug und Untreue am Uni-Klinikum. Schaden rund 400.000 Euro. Jetzt äußert sich OB Peter Kurz (SPD) dazu. Sein dramatischer Appell:

Der Skandal am renommierten Uni-Klinikum der Quadratestadt. Ein aktueller und zwei ehemalige ärztliche Mitarbeiter sollen das Krankenhaus um insgesamt rund 400.000 Euro geprellt haben (wir berichteten).

Jetzt spricht Mannheims OB Dr. Peter Kurz (51, SPD), appelliert an den Landtag, diese Kampagne gegen die Universitätsmedizin Mannheim zu beenden und den Standort endgültig zu sichern: "Wir sind konfrontiert mit einem politisch motivierten Angriff gegen die Medizinische Fakultät und damit die gesamte Universitätsmedizin Mannheim."

Eine dramatische Krise, die schlimme Folgen für den Klinik-Standort und die Krankenversorgung der Bevölkerung haben könnte!

Eine gezielte Schwächung bis hin zur Schließung der Fakultät sei offenbar das Ziel des Landesrechnungshofes, der damit unverhohlen den Status des Universitätsklinikums in Mannheim in Frage stelle. 

Der zuständige Mitarbeiter des Landesrechnungshofes hatte zuletzt Mitgliedern des Baden-Württembergischen Landtags gegenüber erklärt, der Landtag werde noch die Auflösung der Mannheimer Fakultät zu beschließen haben. 

"Es ist äußerst irritierend, wie ein Rechnungshof, der die regelgerechte Verausgabung von Landesmitteln zu prüfen hat, hier politische Ziele definiert, die dem per Rahmenvereinbarung erklärten Willen von Land, Universität und Klinikum entgegenstehen", so Kurz besorgt. 

Die bestehende Kooperation von Medizinischer Fakultät und Klinikum Mannheim sei in keinster Weise Ursache für individuelle Verfehlungen Einzelner. 

Die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen hätten weder mit der Struktur noch mit der Klinikum Mannheim GmbH zu tun. 

"An den baden-württembergischen Landtag richte ich den dringenden Appell, die politische Kampagne des Landesrechnungshofes und die Verunsicherung von Öffentlichkeit und Mitarbeitern zu beenden. Dies geht nur durch das eindeutige Bekenntnis des Landtages zum Fortbestand der Medizinischen Vollfakultät in Mannheim sowie der Sicherung des Status des Klinikums Mannheim als Universitätsklinikum", mahnt der besorgte Oberbürgermeister.

Die Stadt Mannheim ist die Gesellschafterin des Klinikums – das Land dagegen zuständig für die Fakultät.

pek

Das sind Mannheims „Supertalente“

Das sind Mannheims „Supertalente“

Fotos: Monika Kruse heizt dem Hafen 49 ein!

Fotos: Monika Kruse heizt dem Hafen 49 ein!

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Kommentare