1. Mannheim24
  2. Mannheim

Sexuelle Belästigung in der Bahn: Polizei Mannheim sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Madlen Trefzer

Kommentare

Mannheim-Neckerau - Unbekannter Täter belästigt eine 40-jährige Mutter in der Straßenbahn sexuell. Er tut dies vor den Augen ihrer Kinder. Die Polizei sucht Zeugen, die ihn gesehen haben.

Am Freitag (23. Dezember) gegen 18.00 Uhr meldet sich eine 40-jährige Frau über den Notruf bei der Polizei. Sie gibt an, dass eine männliche Person ihr in der Straßenbahn Linie 3 in Richtung Hauptbahnhof Mannheim auf den Hintern geschlagen hat. Der Täter befindet sich bereits in der Bahn, als die Frau und ihre Kinder an der Haltestelle Kunsthalle zusteigen. 

Sexuelle Belästigung in Mannheim: Polizei sucht Täter mit dieser Personenbeschreibung

Nach dem Schlag auf ihren Hintern sucht die Geschädigte mit ihren Kindern sofort einen anderen Sitzplatz, doch er unbekannte Täter folgt ihnen. Er fährt der Frau mit der Hand durch die Haare. Noch während der Fahrt versucht ein jüngerer Mann, der das Ganze vermutlich beobachtet, den Mann aus der Bahn zu drängen. Doch der Mann verlässt erst nach zwei weiteren Haltestellen die Bahn an der Haltestelle Windeckplatz. 

Noch bevor die Bahn weiterfährt, leckt der Mann seine Finger ab und zeigt mit diesen auf die 40-Jährige. Die Frau alarmiert darauf hin die Beamten und erstattet Anzeige. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Das Polizeirevier Mannheim-Neckarau hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen ,die den Vorgang beobachtet haben oder auch weitere Geschädigte werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau zu melden unter: 0621-833970. So findest Du in Mannheim Hilfe, wenn Du von Gewalt betroffen bist. (PM/mad)

Auch interessant

Kommentare