1. Mannheim24
  2. Mannheim

Schwarzfahrer verfolgen Straßenbahn in Mannheim – und attackieren Kontrolleur

Erstellt:

Von: Katja Becher

Kommentare

Mannheim - Nachdem zwei Schwarzfahrer einer Straßenbahn verwiesen wurden, verfolgen sie die Tram – und schlagen auf einen Fahrkarten-Kontrolleur ein. Die brutale Tat:

Am Sonntagabend gegen 21:30 Uhr kommt es zu einem Vorfall an der Haltestelle „Neuer Meßplatz“ in Mannheim. Zwei Männer steigen nach dem Erkennen der Fahrkarten-Kontrolleure zunächst aus der Straßenbahn aus und geraten mit diesen in Streit, als sie wieder zusteigen wollen. Die beiden Männer behaupten, dass der Fahrkartenautomat an der Haltestelle nicht funktionieren würde. Mitfahren dürfen sie aber trotzdem nicht – die Kontrolleure weisen die beiden Schwarzfahrer darauf hin, dass sie ohne gültiges Ticket nicht straffrei mit der Bahn fahren dürfen.

Schwarzfahrer prügeln in Mannheim auf Fahrkahrten-Kontrolleur ein – Polizei sucht Zeugen

Als die beiden Männer wieder ausgestiegen sind, fassen sie einen brutalen Entschluss: Sie verfolgen die Straßenbahn zunächst mit E-Scootern bis zur nächstgelegenen Haltestelle. Dort greifen sie unvermittelt einen der Kontrolleure an, schlagen ihm ins Gesicht. Anschließend flüchten die beiden Unbekannten vom Ort des Geschehens.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621 3301-0 zu melden. Am selben Abend ereignete sich auch ein brutaler Vorfall im benachbarten Ludwigshafen: Zwei Männer greifen mit Schlagstock und Messer einen 22-jährigen an, der jetzt schwer verletzt im Krankenhaus liegt. (kab/pol)

Auch interessant

Kommentare