Programm, Eintritt, Feuerwerk 

Alles was Du zum Schlossfest 2018 am 8. September wissen musst!

+

Zum 15. Mal findet am 8. September das beliebte Schlossfest an der Uni Mannheim statt. Alles zum Programm, dem Feuerwerk und Karten zum Event: 

Das Schlossfest 2018 steht vor der Tür! Am Samstag dem 8. September verwandelt sich das Schlossgelände der Uni Mannheim in eine riesige Bühne. Ob Musik, Comedy, Kunst oder Wissenschaft – in den Innenhöfen und im den Räumen des Schlosses gibt es wieder einmal einiges zu entdecken!

Da das Event wegen des festlichen Ambientes als Begrüßungsveranstaltung für Erstis dient, ist der Eintritt zum Schlossfest Mannheim den ganzen Abend frei. Eintritt muss man lediglich für die anschließende Party im Schneckenhof bezahlen und für den Zugang zur Dachterrasse. Es werden etwa 15.000 Besucher erwartet! Tatsächlich kommen sogar über 20.000! 

Unsere Bilder vom Schlossfest 2018: 

Tausende Besucher genießen Musik, Kunst und Kultur beim Schlossfest Mannheim! 

Das grobe Programm: (zum vollständigen Program geht es weiter unten)  

15 bis 18 Uhr: Wissenschafts-Programm

18 bis 1 Uhr: Kulturprogramm 

22 Uhr: Schlossfest-Feuerwerk 

22 bis 3 Uhr: Partys im Schneckenhof und im kleinen Innenhof 

Das Feuerwerk über dem Barockschloss startet um 22 Uhr! 

Wo bekomme ich beim Schlossfest Mannheim Karten für die Dachterrasse? 

18 bis 1:00 Uhr: Dachterrasse geöffnet

Wer sich das bunte Treiben auf dem Ehrenhof und das Feuerwerk aus der Vogelperspektive anschauen will, sollte hoch auf die Dachterrasse des Mittelbaus der Uni Mannheim. Karten für die Dachterrasse gibt's für 3 Euro am Infostand. Auf dem Ticket ist der Zeitraum vermerkt in dem Du auf die Dachterrasse kannst, da aus Sicherheitsgründen immer nur eine bestimmte Anzahl von Besuchern hoch darf. Daher kann es sein, dass bestimmte Zeiten schnell ausverkauft sind. 

Der Blick von der Dachterrasse lohnt sich, kostet aber 3 Euro Eintritt. 

Der Zugang zur Dachterrasse der Uni Mannheim erfolgt über den rechten Eingang im Mittelbau/Ecke Ehrenhof West (EW). Die Mitnahme von Taschen und Rucksäcken auf das Dach ist nicht erlaubt. Diese können beim Hochgehen am Eingang der Bibliothek im 2. Stock an der Garderobe angegeben werden. 

Der Zugang zur Dachterrasse ist nicht barrierefrei! 

Anfahrt zum Schlossfest Mannheim 2018 

Da sich die Uni Mannheim nur 10 Geh-Minuten vom Mannheimer Hauptbahnhof entfernt ist, bietet sich eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Der Vorteil: keine nervige Parkplatzsuche!

>>>Multimodale Anfahrtsplanung zur Universität Mannheim mit GreenMobility.de

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Mannheimer Hauptbahnhof ist ein gut angebundener ICE-Knotenpunkt und in direkter Nähe zur Universität. Die Straßenbahn-Linien 1, 4, 4a, 5/5a, 7 sowie der Bus Nr. 60 bringen Dich vom Hauptbahnhof zu den Haltestellen „Schloss“ oder „Universität“.

Anreise mit dem Auto: 

Auf der A6 nimmst Du die Abfahrt Mannheim Mitte. Am Planetarium folgst Du links dem Hinweisschild in Richtung Universität. Nachdem Du am Hauptbahnhof vorbei gefahren bist, befindest Du auf der Bismarckstraße, die direkt am Schloss entlang führt. Der Haupteingang der Universität ist im Ostflügel. 

>>>Campusplan der Uni Mannheim 

Parken während des Schlossfestes Mannheim 

Die Uni Mannheim hat leider keinen Besucherparkplatz. Du kannst jedoch in der Tiefgarage unter der Mensa parken. (Adresse: Bismarckstraße 12, 68161 Mannheim) Der Parkplatz ist 24 Stunden geöffnet und hat 701 Stellplätze. Unter www.parken-mannheim.de kannst Du in Echtzeit nachschauen wie viele Parkplätze in welchem Parkhaus noch frei sind. 

Weitere Parkhäuser in der Nähe: 

  • Parkhäuser N1, N2:

- Adresse: N1,3 68161 Mannheim (441 Parkplätze) und N2,14 68161 Mannheim (286 Parkplätze) 

- 24 Stunden geöffnet

  • Hauptbahnhof P2, Parkhaus 

- Adresse: Heinrich-von-Stephan-Str. 6 68161 Mannheim

- 326 Parkplätze

- 24 Stunden geöffnet 

  • Q-Park Kaufhof N7 

- Adresse: Kunststraße N7 68161 Mannheim

- 24 Stunden geöffnet 

  • N6 Komfort, Parkhaus

- Adresse: N6,3 68161 Mannheim

- 201 Parkplätze

- 24 Stunden geöffnet

Programm Haupttribüne im Ehrenhof 

Was: Auftritt der Universitätschores

Wann: 18 Uhr 

Wo: Haupttribüne im Ehrenhof des Schlosses

Der Chor der Universität Mannheim eröffnet das Programm auf der Haupttribüne. Im Repertoire haben sie Werke von der Renaissance bis hin zu Vokal-Pop-Stücken. Dirigent der 80 Chormitglieder ist Jürgen Weisser.  

---

Was: Ersti-Begrüßung im Ehrenhof 

Wann: 18:25 Uhr

Wo: Haupttribüne im Ehrenhof

Nach dem musikalischen Beitrag startet das Schlossfest um 18:25 Uhr mit der traditionellen Begrüßung der Erstsemester. Professor Dr. Ernst-Ludwig von Thadden, Rektor der Universität Mannheim, eröffnet zusammen mit dem Mannheimer Bürgermeister Michael Grötsch das 15. Mannheimer Schlossfest. 

>>>Tipps für Erstis: So verliert ihr euer Herz an Monnem 

In diesem Rahmen heißen auch die AStA-Vorsitzenden Sebastian Gabel, Hilke Viehöfer-Jürgens und Leon Heckmann die neuen Studis an der Universität Mannheim willkommen. 

Konzerte Haupttribüne im Ehrenhof

Was: Live-Konzerte Open Air 

Wo: Haupttribüne im Ehrenhof des Schlosses

Wann: Von 19 Uhr – 22:15 Uhr 

- 19 Uhr: ‚Jeden Tag Silvester‘

Die deutschsprachige Pop-Band ‚Jeden Tag Silvester‘ aus Bad Oldesloe besteht aus den Mitgliedern Bertram Ulrich, Niclas Jawinsky, Tom Rieken und Till Krohn. 2012 und 2013 war die Band Vorgruppe bei einigen Konzerten von Silbermond. 2014 erschien dann ihr erstes Studioalbum. 

Beim Bundes­vision Song Contest 2015 trat die Band mit dem Lied ‚Dein Glück‘ für das Bundes­land Schleswig-Holstein an und belegte den zehnten Platz. Im Februar 2017 erschien ihr zweites Studioalbum Geisterjägerstadt, das es auf Anhieb in die Charts mehrerer Download-Portale schaffte. Insbesondere das gleichnamige Lied erhielt große Aufmerksamkeit und erreichte binnen kurzer Zeit hohe Streaming-Zahlen. 

Ein Highlight des Schlossfestes: Die Konzerte auf der Haupttribüne! 

- 20 Uhr: SRW3 präsentiert: Das Lumpenpack 

Das Lumpenpack begeistert seit Jahren aus einem Mix aus Musik und Comedy. Das Duo bestehet aus den Poetry-Slammern und Singer-Songwritern Max Kennel und Jonas Meyer. 

Das Lumpenpack singen Lieder zur Gitarre und erzählen Geschichten und Gedichte, mal mit brachialem Humor, mal mit Hintersinn. In ihren komödiantischen Liedern verarbeiten sie die Ernüchterung im Alter von Ende Zwanzig, nach der großen Party-Phase des Lebens. Ein Merkmal ihrer Konzerte ist das ausgiebige Werfen mit Konfetti.

Seit März 2017 sind sie die ständige Band in der Fernsehsendung Nightwash.

- 21 Uhr: Band Support Mannheim präsentiert: Cinemagraph

Durch das Publikumsvoting des Bandsupport Abschlusskonzerts der Popakademie Mannheim hat sich die Band Cinemagraph einen Auftritt auf der Haupttribüne des Schlossfestes gesichert. 

Die vier Mannheimer Jungs begeistern ihre Fans mit einer unkonventionell frischen Mischung aus Indie Rock, Alternative und Britpop. Insider kennen Cinemagraph bereits vom Maifeld Derby Festival, wo sie als Eröffnungs­act auf der Hauptbühne überzeugten. Bei diesen hitverdächtigen Melodien und dynamische Rhythmen kann keiner widerstehen, tief Luft zu holen und laut mitzusingen! 

- 22:15 Uhr: KulturNetz Mannheim Rhein-Neckar präsentiert: Mumuvitch Disco Orkestar

Die Zeiten, in denen das Mumuvitch Disco Orkestar vornehmlich Balkan-Beats und Ska-Klischees zelebrierte, sind längst vorbei. In den zehn Jahren ihres Bestehens hat die Band aus Mannheim ihren ganz eigenen Weg eingeschlagen. Zwar lassen Sie sich nach wie vor von Kulturen aus aller Welt inspirieren, der individuelle musikalische Hintergrund der Musiker – sei es Hip Hop, Rock, Jazz, oder sogar Klassik – ist dabei aber stets deutlich zu spüren.

Wenn die zehn Mitglieder des Mumuvitch Disko Orkestar auf der Bühne zu einem bebenden Klangkörper verschmelzen und ihrer unbändigen Spielfreude freien Lauf lassen, gibt es auch im Publikum kein Halten mehr. 

Party im Schneckenhof und im kleinen Innenhof des Schlosses 

Was: SWR3 goes Clubbing im Schneckenhof 

Wann: 22 Uhr – 3 Uhr 

Wo: Schneckenhof des Schlosses, Eingang: Ostflügel. Hinter dem Schloss / Schneckenhof – Otto–Selz-Straße

Tickets: Karten gibt‘s im Vorverkauf 6 Euro im Campus Shop und dem Café L3, Abendkasse 8 Euro 

SWR3 Goes Clubbing ist wieder mal in Mannheims größter Open Air Location, dem Schneckenhof in Mannheim. Die aktuellen House- & R&B-Beats aus den weltweiten Dance-Charts gemixt mit ausgewählten absoluten Dancefloor-Classics bekommt ihr von DJ Jan Garcia und Live-Performer Percussionhammer. 

Die Partys im Schneckenhof sind legendär! 

---

Was: DASDING Black Affairs Party mit DJ JJC 

Wann: 22 – 3 Uhr 

Wo: Kleiner Innenhof, Eingang seitlich am Schloss Ostflügel über die Otto Selz Straße (Haltestelle Schloss)

Tickets: Karten gibt‘s im Vorverkauf 6 Euro im Campus Shop und dem Café L3, Abendkasse 8 Euro

R‘n‘B bis hin zu Classics, von HipHop zu Dancehall, von Trap zum Twerk, Baltimore oder Moombahton. Der Clubsound, der Euch jeden Freitagabend auf DASDING mit JJC & Friends ab 21 Uhr ins Wochenende bringt, schallt an diesem Abend direkt auf die Tanzfläche des Kleinen Innenhofs beim Schlossfest Mannheim. An den Decks steht Mannheims Favorite, THE MILKSHAKE-Hero und DASDING Black Affairs-Host DJ JJC persönlich!

Konzerte Café EO

Das Café EO im Ostflügel des Schlosses bietet sechs jungen Pop-/Rock-Bands der sechsten Bandsupport-Generation eine Bühne. Bandsupport Mannheim ist ein Projekt der Beauftragten für Music und Popkultur der Music Commission. Das Projekt wird gemeinsam von der Popbeauftragten der Stadt Mannheim und der Jugend­förderung des Fach­bereiches Kinder, Jugend und Familie geleitet.

Die sechs Newcomerbands garantieren mit unterschiedlichen Genres von Rock über Metal bis hin zu Punk und Pop ein abwechslungs­reiches Programm. Präsentiert werden sie von der Popakademie Mannheim.

Programm:

19:15 – 20 Uhr: Built To Resist

20:15 – 21 Uhr: Hausnummer Sieben

21:15 – 22 Uhr: First Of All

22:15 – 23 Uhr: All That We Are

23:15 – 24 Uhr: Yellow

00:15 – 1 Uhr: Nö, Danke

Konzerte Gartensaal 

Was: Musiksalon Nationaltheater und Event Estetica 

Wann: Von 19:20 Uhr bis 0:15 Uhr 

Wo: Gartensaal, Mittelbau Schloss 

Im festlichen Gartensaal im Mittelbau des Schlosses werden normalerweise Hochzeiten, Weihnachtsempfänge und Cocktail-Partys gefeiert – doch am 8. September verwandelt sich der Saal mit dem eindrucksvollen Entre in einen wahren Musiksalon! 

Der Gartensaal im Mannheimer Schloss.

Ab 19:20 Uhr: Nationaltheater Mannheim präsentiert „Musiksalon“ 

Das Nationaltheater Mannheim zählt zu den bedeutendsten Bühnen Deutschlands und bietet mit seinen vier Sparten Oper, Schauspiel, Tanz und Junges Nationaltheater ein breites künstlerisches Angebot.

Einen Vorgeschmack auf die Spielzeit 2018/19 geben Schauspielintendant Christian Holtzhauer und die Oper mit einem Einblick in der Reihe „Musiksalon“:

Nur mit dem Cello und einer Loopstation ausgerüstet, dringt der klassisch ausgebildete Cellist Daniel Fritzsche mit seinem ‚Cello Solo‘ in ganz neue Sphären vor. 

Er entlockt dem Instrument eine ungeahnte Klangvielfalt, die er virtuos in die verschiedenen musikalischen Genres übersetzt: von atmosphärischen Klangflächen bis zu Rock'n'Roll-Riffs, vom Tango bis zum Jazz. Daniel Fritzsche liebt das Experiment und ist neben seiner Tätigkeit als Cellist im NTM-Orchester als Begleiter von Singer-/Songwritern in vielen musikalischen Welten Zuhause.

Programm Gartensaal ab 19:20 Uhr: 

19:20 Uhr – 20 Uhr: ‚Cello Solo‘ mit Daniel Fritzsche

20 Uhr – 20:10 Uhr: Spielplanpräsentation mit Schauspielintendant Christian Holtzhauer

20:20 – 21:00 Uhr: ‚Cello Solo‘ mit Daniel Fritzsche

Ab 22:15 Uhr: Brasilianische Electronica-Duo ‚Clara Valente‘ 

Im Anschluss tritt das brasilianische Electronica-Duo Clara Valente aus Rio de Janeiro im Gartensaal des Schlosses auf. Ihr moderner,

eklektischer, kosmopolitischer Mix aus Samba, Afrobeat, Pop, und Electronica

zaubert dem Publikum weltweit ein Lächeln ins Gesicht und bringt es zum Tanzen.

Das Debüt Album „Mil Coisas“ (Tausend Dinge, VÖ 2014) wurde in Brasilien als eines der „Besten Alben des Jahres“ gekürt und erreichte die Top 10 auf iTunes.

In Deutschland sind ‚Clara Valente‘ in den letzten beiden Sommern in Städten wie München, Frankfurt, Bremen, Konstanz, Freiburg, Heidelberg, Mannheim und Dortmund aufgetreten. Sie waren im Line-up bei Festivals wie der Dresdner Schlössernacht, dem Sommerwerft Festival Frankfurt und Wein am Stein in Würzburg und haben sich mit ihrem brasilianischen Vibe cool und charmant in die Herzen von Publikum und Kritikern gespielt.

Beim diesjährigen Schlossfest tritt Clara Valente als Quartett auf. 

Programm Gartensaal ab 22:15 Uhr:

22:15 – 23:00: Uhr Clara Valente

23:30 – 00:15 Uhr: Clara Valente

Konzerte im Rittersaal 

Was: Musik-Kabaret Schatzkistl

Wann: 20 Uhr – 0 Uhr

Wo: Rittersaal, Schloss Mittelbau

Das Schatzkistl, Mannheims schönstes Musik-Kabarett fasziniert seit rund 20 Jahren durch seine intime Atmosphäre und präsentiert sich beim diesjährigen Schlossfest mit einer musikalische Sommernacht zum Feiern und Genießen im Rittersaal des Schloss Mannheim!

Der Rittersaal im Schloss Mannheim. 

Ab 20 Uhr: mocábo - mediterran, südamerikanisch und akustisch

Wie es sich für ein Schloss gehört feiern mocábo mit Django Reinhart und Paco de Lucia nicht nur zwei Könige der Gitarre: Leidenschaft­liches Gitarrenspiel, spanische Texte und karibische Rhythmen garantieren ein einzigartiges Konzerterlebnis voll südländischer Lebensfreude. 

Ob Rumba-Flamenca aus Katalonien, ein relaxter Bossa Nova aus Brasilien oder ausgewählte argentinische Popnummern: Bei mocábo verschmelzen die Musikstile zu einem stimmigen Ganzen. Garant für dieses musikalische Abenteuer ist die enorme stilistische Vielfalt der einzelnen Musiker.

Besetzung: Jutta Gückel (Gesang) Burny Schwarz (Gitarre) Harald Wester (Gitarre) Gero Fei (Percussion) Hans Grieb (Bass)

Ab 21 Uhr: Katja & Juan – feelin‘ good

Katja Friedenberg & Juan Geck, zwei der außergewöhnlichen, jungen Stimmen des Landes, stehen erstmals gemeinsam auf der Bühne! Mit einzigartig gefühlvollen Balladen, tollen Feelgood-Songs und ihrem erfrischend jugendlichen Charme verzaubern Katja und Juan das Mannheimer Schlossfest.

Moderation: Andreas Fischer (SWR Studio Mannheim)

Programm Rittersaal:

20:00 - 20:45 Uhr: mocábo

21:00 - 21:45 Uhr: Katja & Juan

22:15 - 23:00 Uhr: mocábo

23:15 - 00:00 Uhr: Katja & Juan

Capitol in der Alte Lehrbuchsammlung 

Was: Musik und Comedy 

Wo: Alte Lehr­buchsammlung, Ehrenhof West 

Wann: 20 Uhr – 00:15 Uhr

Das Capitol prägt als Live- und Eventhaus, als „Haus der Vielfalt“ mit den unterschiedlichsten Künstlern und Eigenproduktionen, Mannheim und die Metropolregion-Rhein-Neckar. Jens Wienand begleitet uns durch einen komödiantisch-musikalischen Abend vom Feinsten. 

Während die Comedians des BOOM Comedy Clubs Marten de Wall, Cüneyt Akan und Thomas Spitzer die Lachmuskeln strapazieren, bietet sich zwischendurch die Gelegenheit, zur Musik von Jonathan Zelter und Flourishless das Tanzbein zu schwingen. Muskelkater vor­programmiert!

Programm in der Alten Lehrbuchsammlung:

20:00 – 20:45 Uhr: BOOM Comedy Club

21:00 – 22:00 Uhr: Jonathan Zelter

22:20 – 23:00 Uhr: BOOM Comedy Club

23:15 – 00:15 Uhr: Flourishless

Kultur AstA Poetry Slam im Schneckenhof

Was: Poetry-Slam 

Wo: Schneckenhof, Ostflügel 

Wann: 19 Uhr bis 21 Uhr 

Der AStA-Poetry-Slam: Autoren jeglichen Genres präsentieren innerhalb von sechs Minuten ihre Texte und stellen sich dem Votum des Publikums. Form und Inhalt sind völlig frei – wer das Publikum in seinen Bann ziehen kann, gewinnt! Das wird ein Feuerwerk der Worte und Emotionen mit bester Unterhaltung, aber auch Tiefgang, beißender Kritik und schrägen Komödianten. OPEN AIR!

Scratch Buffet im Arkadentheater

Was: Scratchfähigen Platenspieler ausprobieren 

Wann: 21 Uhr – 1 Uhr 

Wo: Arkadentheater, Ehrenhof West 

Was im Jahre 1977 eher durch Zufall von Grand Wizard Theodore entdeckt und durch viele andere DJs weiterentwickelt wurde, hat im Laufe der Jahre eine beachtliche Entwicklung durchlebt: das Scratchen. Während sich die meisten Menschen eher darum sorgen, ob die Schallplatte oder der Plattenspieler dadurch beschädigt werden, haben DJs seit den Anfängen der Hip-Hop-Ära in den spätern 70er Jahren stets weitere Techniken des Scratching entwickelt, bevor es Ende der 90er und Anfang der 00er Jahre einen regelrechten Boom um das Thema gab.

Selbst mal DJ spielen? Beim Schlossfest kannst Du es ausprobieren! 

Zu Session während des Mannheimer Schlossfestes, bei dem das Scratch Buffet schon zum dritten Mal dabei ist, wird sich auch ein Tüftler aus Frankreich dazu gesellen, der den Prototyp seiner Interpretation eines portablen und scratch­fähigen Plattenspielers vorstellen und neben den traditionellen Setups zum Ausprobieren bereit stellen wird.

Akzeptanz und Glaube und Popakademie in der Schlosskirche 

Was: Offene Veranstaltung der Schlosskirche zum Thema Glauben mit anschließendem Konzert von ClockClock 

Wann: 18:45 Uhr bis 0 Uhr 

Wo:

Schlosskirche, Westflügel Schloss 

Ab 18:45 Uhr: Akzeptanz und Glaube in der Schlosskirche 

Die Schlosskirche lädt um 18:45 Uhr zu einer offenen Veranstaltung ein, um auf das Verbindende und Gemeinsame von Religionen zu schauen – mit Texten, Bilder und Musik. 

Ab 20:15 Uhr: ClockClock-Konzert in der Schlosskirche 

Die Band ClockClock besteht aus den zwei DJs und Produzenten Mark Vonsin, Fabian Fieser und dem Singer/Songwriter Bojan Kalajdzic. Zusammen bringen sie eine gelungene Mischung aus elektronischer und akustischer Livemusik auf die Bühne. Die erste Single „Just a Dream“ erschien im August 2017. Mit „Cold Water“ und „Rain on my Skin“ folgten zwei weitere Veröffentlichungen, die sich zwar von der sommerlichen Debütsingle unterscheiden, jedoch ebenfalls zum Tanzen einladen und die Sehnsucht nach Strand- und Sommernächten wecken. 

Programm in der Schlosskirche:

18:45 – 19:30 Uhr Akzeptanz und Glaube

20:15 – 20:45 Uhr: ClockClock

21:45 – 22:15 Uhr: ClockClock

23:15 – 0 Uhr: ClockClock

Denksport: Großmeisterliches Simultanschach im Ehrenhof West

Was: Simultanschacht des Instituts für Sport gegen einen Schachgroßmeister 

Wann: 19 bis 0 Uhr 

Wo: Ehrenhof West, EW 169 

Das Schlossfest bietet seinen Besuchern in diesem Jahr die erstklassige Möglichkeit, bei einem Simultanschach des Instituts für Sport gegen einen starken Schachgroßmeister anzutreten. GM Sébastien Mazé (ELO 2628, Kapitän der französischen Olympiamannschaft, Bundes­ligaspieler des SC Viernheim) misst sich dabei gleichzeitig unter anderem mit dem Internationalen Meister Prof. Dr. Christian Mann (Lehr­stuhl für Alte Geschichte), Prof. Dr. Ulrich Falk (Lehr­stuhl für Bürgerliches Recht, Rhetorik und Europäische Rechts­geschichte), Dr. Helge Rückert (Philosophisches Seminar) und Studierenden der Mannheimer Unischachgruppe.

Interessierte können sich im Voraus anmelden (E-Mail an: uni@schachclub-viernheim.de) oder, sofern Partien schnell beendet sein sollten, noch am Abend nachrücken. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Spielerinnen und Spieler beschränkt. Die Teilnahme ist kostenlos, da der SC Viernheim und sein Sponsor, die Unternehmungs­beratung d-fine, die Kosten übernehmen.

Zuschauer sind jederzeit herzlich willkommen!

Kunst beim Schlossfest Mannheim 

Was: Videoinstallationen von Mots  

Wo: Ehrenhof West 1. OG 

Schon immer hat es die Filmemacher Daniela Nedovescu und Octavian Mot — die ursprünglich aus der Werbebranche stammen — fasziniert, mit unterschiedlichen Medien- und Ausdrucksformen zu experimentieren. In ihren aktuellsten Projekten haben es sich die beiden Rumänen zum Ziel gesetzt, Realitäten zu sezieren, indem sie alltägliche Situationen ironisch und auf humorvolle Art und Weise beleuchten. 

Eingebettet in eine umfassende Videoinstallation zeigen die beiden auf dem Mannheimer Schlossfest 2018 eine Serie von Videos, die sich mit den Herausforderungen und gesellschaft­lichen Standards unserer Zeit befassen.

---

Was: Fotoausstellung von ABSOLVENTUM 

Wo: Ehrenhof West Flur 1. OG 

Zwei Monate lang konnten Studierende und Promovierende der Universität Mannheim ihren Blick auf die Stadt einsenden um einen von drei Preisen zu gewinnen. Die dreißig besten Fotos können jederzeit im ABSOLVENTUM-Kunstflur des Schlosses besichtigt werden (EW 1.OG). 

Rund 50 Teilnehmer sind dem Aufruf gefolgt und sendeten über 150 Fotos zum Thema „Mannheim – (m)eine Stadt“. Von Panoramen, über Stadtaufnahmen, Schlossansichten und Bilder von den Menschen Mannheims, waren die Einsendungen sehr vielfältig. 

Eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Dr. Claude W. Sui, Leiter des Forum Internationale Photographie der Reiss-Engelhorn-Museen, Stephanie Hermann, Wissenschaft­liche Sammlungs­leiterin des Forum Internationale Photographie der Reiss-Engelhorn Museen, Mateo Hamann, Fotograf, Eva Stolz, Kulturbeauftragte des AStA der Universität Mannheim und Prof. Dr. Borislav Bjelicic, Mitglied des Vorstands von ABSOLVENTUM e. V., bewertete gemeinsam die Fotografien und kürte die Sieger.

---

Was: Kurzfilmrolle von Film Commission Nordbaden

Wo: Ehrenhof West 1. OG, Raum EW 165 

Die Film Commission Nordbaden präsentiert „Zum goldenen Hirsch“ und „Girls Go Movie“ – Die besten Kurzfilme der Region. „Girls Go Movie“ – das Kurzfilmfestival und Filmcoaching-Programm zeigt ausgewählte Filmhighlights aus den letzten Festivaljahren. Es stellt sich dem Blick junger Frauen auf die Welt und ihre ganz persönlichen Themen. „Zum Goldenen Hirsch“ ist das größte regionale Kurzfilmfestival Deutschlands. Es spürt Talente auf, vernetzt Filmschaffende, und bringt die besten Kurzfilme, Dokus, Musikvideos und Filmschnipsel aus der Region auf die große Leinwand. Mal rasend komisch, mal finster fies, mal mit dem Handy gedreht, mal mit der Filmkamera, mal mit deutschen Schauspielstars besetzt oder mit der eigenen Oma.

---

Was: Fotoausstellung art estetica 

Wo: Ehrenhof West Erdgeschoss 

Konstantinos Simeonidis fotografiert seit 2011 Mannheim bei Nacht. Seitdem sind seine Fotografien alljährlich beim Mannheimer Schlossfest zu sehen. Beim diesjährigen Schlossfest stellt Konstantinos 15 seiner Bilder in verschiedenen Großformaten aus.

Kunst wird beim Mannheimer Schlossfest großgeschrieben! 

---

Was: Plakatwettbewerb „Mut zur Wut“

Wo: Auf der Wiese vor dem Ostflügel 

Das Plakatfestival „Mut zur Wut“ hat sich in nur wenigen Jahren eine internationale Relevanz erarbeitet, die 2014 über 2.500 Einreichungen aus 54 Ländern zum Ergebnis hatte. Eine Leistungs­schau engagierter Kreativer, die ihre Wut über Missstände mit mutigen plakativen Botschaften formulieren – teilweise trotz Zensur in ihren Heimatländern. 

„Mut zur Wut“-Plakate in der Stadt

Mut zur Wut macht einmal im Jahr den öffentlichen Raum ganz bewusst zum Schauplatz des visuellen Widerstandes. Eine Nische der Freiheit im ansonsten komplett überwachten und lückenlos kontrollierten urbanen Areal. Die Themenwahl für das Motiv ist frei. Gemäß dem Titel „Mut zur Wut“ sollte das Thema einen kritischen, sozialen, politischen und/oder persönlichen Inhalt haben. Die Plakate sind bis zum Einbruch der Dunkelheit zu sehen und noch einige Zeit über das Schlossfest hinaus.

Wissenschaft erleben beim Schlossfest 2018 

Was: Interaktives Programm und Roboter-Show 

Wann: 15 bis 18 Uhr 

Wo: MBS Lecture Hall (Schloss Ehrenhof, links)

Künstliche Intelligenz beim Gesellschaftsspiel „Wer ist es?“

Beim Experiment „Wer ist es?“ testen Besucherinnen und Besucher ihre strategischen Fähigkeiten im Wettbewerb mit dem Computer. Durch Ja-Nein-Fragen finden die Spieler heraus, welche Person vom Spielgegner aus 24 möglichen Personen ausgewählt wurde. 

Das Computer­programm wurde im Rahmen eines Master-Seminar­projekts von Studierenden unter der Leitung von Prof. Simone Göttlich und Kerstin Lux am Lehr­stuhl für Wissenschaft­liches Rechnen entwickelt.

Spannende Vorträge und interaktives Programm im wissenschaftlichen Teil der Veranstaltung. 

Roboter Show 

Sie können tanzen, sprechen, Fußball spielen und haben bereits Queen Elizabeth II. bei einem Staats­besuch in Berlin begeistert: humanoide NAO-Roboter. Seit 2013 unterstützen drei von ihnen den Lehr­stuhl für Softwaretechnik der Universität Mannheim und machen die Programmierpraxis für die Informatikstudentinnen und -studenten erlebbar. Beim Schlossfest stellen Lehr­stuhl­inhaber für Softwaretechnik Prof. Dr. Colin Atkinson und sein Team ihre kleinen Helfer vor.

Wie können psychische Erkrankungen behandelt werden?

Psychische Störungen sind in der Bevölkerung weit verbreitet und gehen mit enormen Belastungen für die Betroffenen einher. Wie kann man Menschen mit den unterschiedlichsten psychischen Erkrankungen helfen? Worin haben sie ihren Ursprung und wie werden sie behandelt? Am Informations­stand beantworten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Psychologischen Hochschul­ambulanz des Otto-Selz-Instituts Fragen zu verschiedenen Krankheitsbildern und rund um das Thema Psychotherapie. 

Weiterhin geben sie am Beispiel von Genuss- und Entspannungs­übungen einen Einblick in die psychotherapeutische Praxis. Das Programm „Rauchfrei Schritt für Schritt“ wird vorgestellt mit der Möglichkeit zur Klärung des Rauchstatus und zur Beratung.

Was der Körper über unsere Gefühle verrät

Wie wirken sich Gefühle auf unsere Wahrnehmung aus? Welchen Einfluss haben unsere Gefühle auf das, was wir sehen? Kann man beispielsweise Angst an den Augenbewegungen ablesen, und wie lässt sich das messen? Am Stand des Labors für Klinische Psychophysiologie können Besucher einen Einblick in aktuelle Forschungs­themen aus der klinisch-experimentellen Psychologie gewinnen. 

Mitarbeiter bieten die Möglichkeit, an kurzen Experimenten teilzunehmen. Gäste können so verschiedene Methoden zur Messung der visuellen Wahrnehmung selbst ausprobieren, dar­unter Eyetracking, Stereoskopie und Fragebogen­verfahren. Darüber hinaus informieren die Psychologen über Themen rund um Emotions- und Angstforschung.

Was heißt eigentlich faires Wirtschaften?

Unternehmen agieren mit verschiedenen Interessengruppen in der Gesellschaft, etwa mit den eigenen Mitarbeitern, mit Lieferanten und Kunden. Im Workshop des Teams um Professor Laura Marie Edinger-Schons erfahren die Besucherinnen und Besucher, welche positiven oder auch negativen Auswirkungen ein Unternehmen auf diese Gruppen haben kann. Was heißt es für eine Firma, fair und gerecht zu sein? Und was müssen Firmen tun, damit man sie für gerecht hält? 

Mithilfe von Lego-Steinen und weiteren Bastelmaterialen können Teilnehmer die verschiedenen Interessengruppen anschaulich anordnen und mit dem Unternehmen in Verbindung bringen. Dabei erfahren sie auch, wie die Interessengruppen – auch Kinder – wiederum auf ein Unternehmen rückwirken können.

Ausstellungen beim Schlossfest Mannheim 

Was: Studieren in den Quadraten: Hätten Sie´s gewusst?

Wann: 15 bis 18 Uhr 

Wo:Arkaden Ehrenhof Ost  

Die Universität und das Mannheimer Schloss – automatisch verortet man die Bildungs­stätte im größten erhaltenen Barockschloss Deutschlands. Die wenigsten der heutigen Studierenden, Mitarbeiter und Besucher wissen jedoch, dass die Universität und ihre Vorgängerinstitutionen bis 1955 in verschiedenen Gebäuden in den Quadraten untergebracht waren. 

Erst dann wurde das Schloss die Heimstätte der Universität. Begib Dich auf Spurensuche! Teste im Quiz Deine historischen Kenntnisse über die Mannheimer Innenstadt und finde heraus, wo man in den ersten fünf Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts lernte und forschte.

---

Was: Ausstellung großherzoglich-badische Zeit im Schlossmuseum 

Wann: 19 Uhr – 0 Uhr  

Wo: Schloss Mittelbau, Eingang links 

Das Mannheimer Schloss entstand ab 1720 unter Kurfürst Carl Philipp als eines der größten absolutistischen Barockschlösser am Oberrhein. Seit 10 Jahren erstrahlt es nun in neuem Glanz und erhielt mit der Wiederherstellung der Beletage sein Herzstück zurück. 

Als einstiger kultureller Mittelpunkt der Kurpfalz öffnet das Museum am Abend des Schlossfestes seine Pforten für interessierte Besucher und gewährt einen Einblick in die großherzoglich-badische Zeit. Der Zutritt erfolgt über den zentralen Eingang im Mittelbau.

kp

Mehr zum Thema

Kommentare