Schwere Körperverletzung

Schlägerei vor Mannheimer Disco – Opfer liegt am Boden und wird weiter verprügelt!

+
Streit vor Mannheimer Disco eskaliert (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Am frühen Sonntagmorgen (10. Juni) eskalieren ein Streit in einer Disco in den Quadraten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Was genau passiert ist:

Eine Gruppe von rund 10 Personen gerät gegen 5:30 Uhr in der Disco im Quadrat Q7 in Streit. Die zunächst verbale Auseinandersetzung verlagert sich schließlich auf die Straße, wo es dann zur Schlägerei kommt. Schließlich prügeln und treten mehrere Personen auf einen am Boden liegenden 25-Jährigen ein. 

Beim Eintreffen mehrerer Polizeistreifen vor der Disco versucht ein Beteiligter zu flüchten, kann jedoch von einem Beamten festgenommen werden. Am Tatort werden weitere vier Männer im Alter von 20 bis 22 Jahren festgestellt, die offenbar an den Tätlichkeiten beteiligt sind. Gegen die fünf Männer wird nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Oft gelesen: Alptraum bei Einschulung: Schläge, Messer und Pfefferspray

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt ☎ 0621/1258-0 zu melden.

Junggesellenabschiede eskalieren zu Gewaltexzessen 

In den frühen Sonntagmorgenstunden (14. Juli) ereignen sich gewaltsame Übergriffe im Rahmen zweier Junggesellenabschiede in Brühl und Karlsruhe. Während in Brühl die Junggesellenabschieds-Gruppe von pöbelnden Männer angegriffen wird, malträtiert die andere Gruppe in Karlsruhe einen jungen Iraker.

Unglaubliche Szenen spielen sich auch am Abend des 30. Juli an der Burgruine Windeck in Weinheim ab: Zwei Männer prügeln sich auf einem Parkplatz und fallen dann einen Abhang herunter. Doch damit ist der Streit jedoch immer noch nicht beendet! 

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren