Sieben gegen drei

Schlägerei in Mannheim: Trio greift mit Holzlatten an!

+
Ein Trio geht auf eine größere Gruppe los – es kommt zu einer Schlägerei. (Symbolfoto)

Mannheim-Innenstadt - Als eine Gruppe von Jugendlichen einen Mann um Hilfe rufen hört, schreitet sie ein. Ein aggressives Trio greift daraufhin an, später auch mit Holzlatten:

Eine Gruppe von sieben Personen ist am Samstagmorgen (20. Juli) im Jungbusch in Mannheim unterwegs. Als sie gegen 3:40 Uhr an der Ecke Jungbuschstraße/Beilstraße vorbei laufen, werden sie Zeugen einer Schlägerei. Durch einen Hilfeschrei werden sie auf das Geschehen aufmerksam und sehen einen unbekannten Mann und ein Trio. Beide Parteien haben sich wohl um ein Fahrrad gestritten. Die Gruppe schreitet sofort ein und zieht die drei Schläger von dem Mann weg. Daraufhin fliegen zwischen allen Beteiligten die Fäuste!

Mannheim: Schlägerei im Jungbusch: Trio greift mit Holzlatten an!

Der Mann, der um Hilfe geschrieen hat, nutzt die Situation und haut ab. Die Schlägerei endet nach kurzer Zeit und die siebenköpfige Gruppe zieht weiter durch Mannheim. Als die jungen Personen über die Hafenstraße in Richtung Haltestelle Rheinstraße laufen, greift plötzlich das Trio wieder an – dieses Mal mit Holzlatten bewaffnet! Sie schlagen auf ihre Opfer ein und verletzten dabei einen 17-Jährigen und einen 19-Jährigen leicht. 

Oft gelesen: Alptraum bei Einschulung: Schläge, Messer und Pfefferspray

Die Gruppe hält auf dem Luisenring in Mannheim ein Großraumtaxi an und steigt darin ein. Die Schläger meinen es aber ernst und prügeln auf das Fahrzeug ein. Erst als der Taxifahrer aussteigt, ergreift das Trio die Flucht. 

Mannheim: Polizei fahndet nach Schlägern – und hat einen Verdächtigen

Als die Polizei nach dem Vorfall eintrifft und den Sachverhalt klärt, macht einer aus der Gruppe eine Entdeckung. In der Ferne erkennt er einen jungen Mann, der wie einer der Angreifer aussieht. Der 19-Jährige wird daraufhin von den Beamten kontrolliert. Die Fahndung nach den anderen Tätern verläuft aber ohne Erfolg. 

----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter ☎ 062112580.

Unglaubliche Szenen spielen sich auch am Abend des 30. Juli an der Burgruine Windeck in Weinheim ab: Zwei Männer prügeln sich auf einem Parkplatz und fallen dann einen Abhang herunter!  

Eine Party im Manufaktur in Mannheim eskaliert komplett. Was als Streit zwischen drei Personen beginnt, entwickelt sich schnell zur Massenschlägerei zwischen etwa 50 Gästen. Einige Wochen später kommt es in Mannheim schon wieder zu einem Gewaltexzess – dieses Mal in der Straßenbahn. Nachdem ein Fahrgast bespuckt und beleidigt wird, eskaliert der Streit und ein bandagierter Schläger vermöbelt einen 54-Jährigen.

Ein älterer Mann will in einem Zug bei Kaiserslautern für Ruhe sorgen, weil mehrere Jugendliche sich im Abteil massiv daneben benehmen. Plötzlich greifen sie den Senior an und verletzten ihn. 

In einer Nacht im Dezember müssen Polizisten zu gleich zwei mysteriösen Schlägereien ausrücken. In Mannheim vor dem Shopping-Center Q6/Q7 wird ein Mann bewusstlos geschlagen – und keiner will etwas gesehen haben!

Als ein Mann am 9. November einen Streit schlichten will, bekommt er eine Bierflasche an den Kopf. Für ihn endet die Nacht im Krankenhaus! 

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare