Quadrate

Whiskeyflasche über Kopf gezogen

+

Vier Männer fliegen aus einer Gaststätte in R 3, weil sie Gäste anspuckten. Danach gehen sie auf Türsteher und Inhaber des Ladens los.

In der Nacht auf Sonntag gegen 1.20 Uhr kam es im Quadrat R 3 vor einer Gaststätte zur Schlägerei.

Zuvor hatten vier Männer zwischen 28 und 42 Jahren verschiedene Gäste des Lokals bespuckt. Der Inhaber und die Türsteher schmissen sie daraufhin raus. Das wollten die Männer jedoch nicht auf sich sitzen lassen und gingen mit Tritten und Schlägen auf die Türsteher los - einer bekam sogar eine Whiskeyflasche über den Kopf gezogen.

Ganze vier Streifen wurden benötigt, um der Schlägerei ein Ende zu setzen. Alle Beteiligten wurden bei der Auseinandersetzung verletzt. Zwei Männer mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus geliefert werden.

Auf die vier Angreifer wartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

ots/rob

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Polizei-Bilanz nach Deutschland-Spiel: hunderte Autos im Konvoi unterwegs!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

„Von dem Verzehr wird dringend abgeraten“: Riesiger Rückruf bei Aldi, Penny und Kaufland

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.