Schuld ist der starke Euro...

Fuchs Petrolub 'schmiert ab'

+
Fassabfüllung bei Fuchs Petrolub.

Bei Fuchs Petrolub läuft´s derzeit alles andere als 'geschmiert'. Aufgrund des starken Euro sanken Gewinn und Umsatz des Mannheimer Unternehmens spürbar...

Auch der Schmierstoff-Hersteller Fuchs Petrolub (rund 4.000 Mitarbeiter) hat mit dem starken Euro zu kämpfen!

So schrumpfte der Gewinn im zweiten Quartal um 3,3 Millionen Euro auf 52,5 Millionen Euro – im Vorjahr waren es zwischen April und Juni noch 55,8 Millionen.

Der Umsatz des MDax-Konzerns sank auf 462,5 Millionen Euro. Ein Minus von 1,2 Prozent.

Aufgrund eigentlich positiver Nachfrage in Nordamerika und China hätte Fuchs Petrolub ohne die aktuell negativen Währungseffekte sowie Zukäufe einen Erlös-Zuwachs von 2,4 Prozent erwirtschaftet.

pek

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kollaps droht: Darum bringen Helene Fischer und die Böhsen Onkelz eine deutsche Stadt an ihre Grenzen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.