49 Tonnen pure Kraft

Riesiger Bagger "beißt" sich in Kunsthalle

+
Hier krallt sich der 49 Tonnen schwere Longfront-Bagger die Fassade der Kunsthalle.

Die Umgestaltung der Mannheimer Kunsthalle läuft auf Hochtouren, zwei Wochen nach Einrichtung der Baustelle bearbeitet ein 49-Tonnen-Longfront-Bagger bereits die Fassade des nördlichen Kunsthallen-Anbaus.

Los geht's mit dem Abbruch der Kunsthalle in Mannheim! Ein Bagger von fast 50 Tonnen, mit einer Arbeitshöhe von 21 Metern und einer Reichweite von 13 Metern beißt sich seit heute in die Fassade des Mitzlaff-Baus. Die West-Seite wird im Innern entkernt.

49-Tonnen-Bagger bearbeitet Fassade des Mitzlaff-Baus

Der Rückbau läuft wie folgt: Jeder Schritt beginnt im Ostteil der Kunsthalle, wird dann im Westen fortgesetzt und in der Mitte beendet. Grund: dadurch wird während des gesamten Abbruchs die inhärente Statik des Gebäudes genutzt.

In ca. zwei Wochen wird im Außenbereich die Tiefbunker-Decke, auf der das Gebäude errichtet wurde, sichtbar werden. Bis Ende des Jahres ist der unterirdische Rückbau geplant.

Voraussichtlich Ende Januar ist es dann so weit: dann wird nämlich in feierlichem Rahmen der Grundstein für den Neubau der Kunsthalle Mannheim gelegt.

rob

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Die Innenstadt hat ein ‚Rad‘ ab: ‚Monnem Bike‘ in den Planken 

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Rollstuhlfahrer hält an Bushaltestelle - plötzlich legt er den Rückwärtsgang ein

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Einigung im Asylstreit? CSU-Vize Weber zeigt sich zuversichtlich - und stellt konkrete Forderungen

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Musik und Steckenpferd-Dressur: Tag zwei beim Maifeld-Derby 2018

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Mann (30) spielt mit Messer auf Berliner Platz – Polizeieinsatz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.