1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Messer-Überfall auf Tankstelle – Polizei sucht DIESE Täter

Erstellt:

Von: Eliran Kendi

Kommentare

Mannheim-Rheinau: Überfall auf Tankstelle - Polizei sucht
 Räuber mit Täterbeschreibung (Symbolbild).
Mannheim-Rheinau: Überfall auf Tankstelle - Polizei sucht Räuber mit Täterbeschreibung (Symbolbild). © dpa/Ina Fassbender

Mannheim - Zwei Männer haben mit einem Messer bewaffnet eine Tankstelle im Stadtteil Rheinau überfallen! Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Dienstagabend (1. März) haben zwei Männer eine Tankstelle in Mannheim-Rheinau überfallen. Gegen 21:30 Uhr betreten die zwei vermummten Männer den Verkaufsraum der Tanke in der Relaisstraße. Anschließend laufen sie zielstrebig auf den Mitarbeiter hinter dem Kassentresen zu und halten ihm ein langes Messer vor das Gesicht. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Mannheim soll einer der Räuber dann die Herausgabe von Geld gefordert haben. Unter fortdauernder Drohung öffnet der Mitarbeiter schließlich die Kasse und gibt das Bargeld an den offenbar unbewaffneten Komplizen weiter. Dieser soll sich daraufhin das Geld in seine Jackentasche gesteckt haben.

Während der Mittäter im Anschluss die Räumlichkeiten verlässt, streckt der bewaffnete Täter nochmals das Messer in Richtung des Geschädigten und fordert, nicht die Polizei zu verständigen. Anschließend flüchten beide entlang der Relaisstraße in die Otterstadter Straße. Die weitere Fluchtrichtung ist der Polizei Mannheim nicht bekannt.

StadtMannheim
StadtteilRheinau
Einwohnerzahl25.298 (Stand: 31. Dez. 2019)
Fläche15,28 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: Überfall auf Tankstelle in Rheinau – Täterbeschreibung:

Täter 1:


Täter 2:

Die Ermittlungen des Fachdezernats beim Kriminalkommissariat Mannheim dauern an. Zeugen, die auf den Überfall aufmerksam geworden sind und sachdienliche Hinweise zu den beiden Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Telefonnummer 0621/174-4444 zu melden.

Ebenfalls in Rheinau hat sich am Donnerstagmittag (3. März) ein Unglück ereignet: Im Mannheimer Stadtteil ist ein Baukran auf ein Haus gekracht – der Sachschaden ist massiv. (esk/pol)

Auch interessant

Kommentare