Lebensgefahr nicht ausgeschlossen

Radfahrer kracht mit Transporter zusammen

+
Bei dem Zusammenstoß mit einem Transporter verletzte sich ein Radfahrer schwer. Wir zeigen ein Symbolbild.

Bei einem schweren Unfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Transporter, wurde der Radfahrer schwer verletzt. Noch immer können die Ärzte Lebensgefahr nicht ausschließen.

Schwer verletzt wurde ein 43-jähriger Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Transporter. 

Nach den bisherigen Ermittlungen war der Radfahrer auf der Schwetzinger Straße in Richtung Ernst-Brauch-Straße unterwegs. Beim Linksabbiegen in einen Zufahrtsweg überfuhr er eine Sperrfläche und prallte gegen den entgegenkommenden Renault-Kastenwagen eines 44-jährigen Fahrers.

Der Radfahrer wurde noch an der Unfallstelle durch einen Notarzt versorgt und musste umgehend auf die Intensivstation eines Mannheimer Krankenhauses eingeliefert werden. Bis jetzt konnten die Ärzte Lebensgefahr nicht ausschließen. 

mk

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Diese erfolgreiche TV-Show aus den USA moderiert Bülent Ceylan bald auf Sat.1!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.