Pinkfarbene Entdeckung an einer Tankstelle in Ludwigshafen:

"Promi-Shopping-Queen" wird gerade in Mannheim gedreht

+
Entdeckt an einer Tankstelle in Ludwigshafen: der pinkfarbene "Promi-Shopping-Queen"-Bus.

Dieser Kleinbus fällt einfach auf: Mit seiner pinkfarbenen Lackierung und dem Schriftzug "Vox Promi-Shopping-Queen" auf weißem Untergrund sowie dem goldenen Krönchen auf den abgedunkelten Scheiben hat MANNHEIM24 ihn an einer Tankstelle in Ludwigshafen entdeckt.

"Sie dürfen", begrüßt mich der freundliche Fahrer lächelnd, als ich mit meinem knipsbereiten Smartphone auf ihn zugelaufen komme. Er weiß um den "pinkfarbenen Magneten", den er steuert, scheint Fotoanfragen gewöhnt zu sein.

Für diejenigen, die nichts mit "Shopping-Queen" und dessen Special "Promi-Shopping-Queen" anzufangen wissen: Bei dieser Doku des Senders VOX shoppen fünf Kandidaten auf Zeit (vier Stunden) zu einem bestimmten Thema. Sie dürfen dafür maximal 500 Euro ausgeben, Friseur und Make-up inklusive. In dieser Woche beispielsweise steht die Trendfarbe Gelb im Fokus, die Teilnehmer aus Wiesbaden in Szene setzen (täglich 15 bis 16 Uhr, Vox).

Beim Prominenten-Special müssen vier Kandidaten aus dem Showbizz den Fashion-Designer Guido Maria Kretschmer von ihrem modisch sicheren Händchen überzeugen. Kretschmer bewertet bei den Formaten jeweils die gewählten Shopping-Outfits und spendet dabei durchaus auch mal bissige Kommentare. Am Ende wird die Shopping-Queen gekürt, die unter anderem einen Geldpreis erhält.

Guido Maria Kretschmer bewertet die Qutfits bei Shopping-Queen.

Das "Promi"-Format wird jeweils sonntags ausgestrahlt. In der aktuellen Sendung (Vox, 20.15 Uhr) stellen sich Vox-Moderatorin Panagiota Petridou, die Schauspielerin und ehemalige Eisprinzession Tanja Szewczenko, Ex-Erotikdarstellerin Dolly Buster und Moderatorin Andrea Göpel dem Motto "Jahrestag - verzaubere deinen Liebsten".

Massimo Sinató (hier mit seiner Verlobten Rebecca Mir) ist ein waschechter Mannheimer mit italienischen Wurzeln.

Auf Nachfrage von MANNHEIM24 war von den Insassen des "Promi-Shopping-Queen"-Kleinbusses zu erfahren, dass sie dieser Tage in Mannheim drehen für eine Sendung, die voraussichtlich im November ausgestrahlt werden soll. Weitere Kandidaten aus Berlin spielen dabei ebenfalls mit.

Mit von der Partie sind unter anderem der schöne Massimo Sinatóund bezaubernde Mona Stöckli.

Massimo Sinató (33) ist gebürtiger Mannheimer. Der Profitänzer, Tanzssporttrainer und Choreograf erlangte durch das RTL-Tanzformat "Let's Dance" einen großen Bekanntheitsgrad. 2010 gewann er die dritte Staffel mit Simone Thomalla. In der Sendung lernte er 2012 Rebecca Mir kennen, die seither auch im privaten Leben an seiner Seite ist.

Außerdem steigt die gebürtige Schweizerin Ramona (Mona) Stöckli (31) in den "Shopping-Bus" ein: Sie lebt in Mannheim und tauchte schon in verschiedenen Fernsehsendungen auf. Bekannt wurde sie als Kandidatin bei "Der Bachelor" 2013. Bei dieser Verkupplungsshow wurde sie Zweite hinter Alissa Harouat, für die sich der "Bachelor" Jan Kralitschka entschied.

Wir sind schon gespannt, wo sich Massimo und Mona einkleiden werden. Bei Massimo, der gerne mal Hut trägt, schwingt bestimmt sein italienischer Geschmack für feines Design mit. Und Mona, ehemalige Fitnesstrainerin, stand schon bei einer Miss-Schweiz-Wahl auf der Bühne und dürfte sich in Sachen Modetrends prima auskennen.

Ob beide bei ihrer Outfit-Wahl den Geschmack von Fashion-Designer Guido Maria Kretschmer treffen werden ...?

kb

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.