In Holzbauerstraße

35-Jähriger von zwei Unbekannten verprügelt

+

Neckarstadt-Ost - Ein 35-jähriger Mann ist in der Nacht auf Mittwoch auf dem Nachhauseweg, als er plötzlich von zwei Unbekannten angesprochen wird. Kurz darauf eskaliert die Situation.

Der 35-Jährige ist gegen 1:30 Uhr auf dem Nachhauseweg in der Holzbauerstraße unterwegs, wo er von zwei bislang unbekannten Männern angesprochen wird.

Kurz darauf gehen die beiden auf den Mann los, verprügeln ihn und fordern Handy und Bargeld von ihrem Opfer. Der 35-jährige Mann wehrt sich jedoch und kann die beiden Angreifer so in die Flucht schlagen. In welche Richtung sich die Unbekannten vom Tatort entfernen, kann der Mann nicht sagen.

Der 35-Jährige begibt sich am nächsten Morgen in ein Krankenhaus. Ein Bekannter des Opfers der Prügel-Attacke meldet den Vorfall schließlich bei der Polizei

------

Zeugen, die auf den Vorfall in der Holzbauerstraße aufmerksam wurden und Hinweise zu den Tätern südländischen Aussehens, die gebrochen Deutsch sprachen, geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg, Tel.: 0621/174-5555, zu melden.

pol/rob

Meistgelesen

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

17-Jähriger soll gleichaltriges Mädchen vergewaltigt haben – U-Haft! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Nach Uerdingen-Aufstieg: Waldhof geht gegen DFB-Entscheid vor – und klagt! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.