Wegen Ermahnung...

Mann (48) direkt ins Gesicht geschlagen!

+
Weil der 48-Jährige sind einmischte, kassierte er prost einen Faustschlag ins Gesicht...(hier: Symbolbild)

Wer nichts tut, macht mit! So lautet ein bekannter Slogan gegen Gewalt. Doch die Angst, selbst zum Opfer zu werden, wird bei vielen Bürgern immer größer...

So wurde auch ein 48-jähriger Mann am Montagabend gegen 23.30 Uhr in Mannheim-Lindenhof selbst zum Opfer, als er drei junge Männer lediglich ermahnte. Zuvor hatten die Männer eine Kassiererin eines Einkaufsmarktes in der Lindenhofstraße angepöbelt, weil sie ihnen keinen Alkohol verkaufen wollte. Ohne zu zögern griff der Mann ein und ermahnte die Pöbler. 

Kurz darauf passte einer der Täter den 48-Jährigen auf dem Parkplatz  ab, stieß ihm vor die Brust und warf eine Getränkedose nach ihm. Als er anschließend von dem Opfer verfolgt und eingeholt wurde, schlug der rabiate Täter seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht und packte ihn so fest am T-Shirt, dass dieses zerriss.

Danach flüchtete er gemeinsam mit seinen Begleitern. Zeugen die, diese feige Tat beobachten konnten, sollen sich unter der Nummer 0621/83397-0 mit dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau in Verbindung setzen 

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Fotos: Crash an Kreuzung: BMW-Fahrer im Krankenhaus

Parkplätze werden zu Mini-Parks

Parkplätze werden zu Mini-Parks

Das ist das neue „EinTanzHaus“ in der Trinitatiskirche 

Das ist das neue „EinTanzHaus“ in der Trinitatiskirche 

Kommentare