Mannheim, Rheinau

Motorrad-Raser schwer verletzt

+
Der 34-jährige Motorradfahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und verletzte sich dabei schwer (Symbolbild).

Weil er offensichtlich viel zu schnell unterwegs war, stürzte ein 30-Jähriger Motorradfahrer, schlitterte noch 200 Meter über den Asphalt und verletzte sich dabei schwer.

Der Motorradfahrer war am späten Mittwochabend auf der Relaisstraße in Richtung Schwetzingen unterwegs, als er auf Höhe der Waldseestraße stürzte und sich schwer verletzte.

Das Zweirad schlitterte nach dem Sturz noch 200 Meter weit über den Asphalt und kam erst dann zum Liegen.

Der 34-Jährige musste nach seiner notärztlichen Behandlung mit einem Rettungswagen in eine Klinik eingeliefert werden. 

Die Unfallermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an. Nach den ersten Erkenntnissen war der Mann viel zu schnell unterwegs und verbremste sich offenbar ohne Fremdeinwirkung. 

mk

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

WM im Live-Ticker: Belgien besteht gegen starkes Panama - Schweden-Sieg dank Videobeweis

WM im Live-Ticker: Belgien besteht gegen starkes Panama - Schweden-Sieg dank Videobeweis

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Polizeistreife schießt auf Mann in Bistro: DAS sagt die Staatsanwaltschaft!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.