1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Streit eskaliert! 2 Verletzte bei blutigem Messer-Angriff

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Mann mit Messer in der Hand.
Bei einer Messer-Attacke ist ein junger Mann (22) in Mannheim-Vogelstang verletzt worden. (Symbolfoto) © Ingo Wagner/dpa

Mannheim – Völlig eskaliert ist ein Wortgefecht zwischen fünf Beteiligten! Erst fliegen böse Worte, dann Fäuste. Plötzlich blitzt ein Messer auf und es fließt Blut:

Blutige Eskalation einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern am Dienstagabend (28. Dezember) im Stadtteil Mannheim-Vogelstang! Wie es dazu gekommen ist: Ein 22-jähriger Mann ist gegen 19:15 Uhr in Begleitung eines 26-jährigen Mannes und einer 19-jährigen Frau zu Fuß im Eberswalder Weg unterwegs. Plötzlich trifft das Trio auf einen 21-Jährigen und dessen Vater (51).

Zwischen den Männern kommt es zunächst zu einem verbalen Schlagabtausch. Doch dabei bleibt es nicht! Nach Worten fliegen Fäuste. Im Zuge der Handgreiflichkeiten erleidet der 22-Jährige eine Stichverletzung im Bereich der Schulter, dessen Begleiter eine Schnittverletzung an Nase und Schläfe. Laut übereinstimmenden Zeugenaussagen soll der 51-Jährige im Verlauf der Auseinandersetzung ein Messer in der Hand gehalten haben.

StadtMannheim
StadtteilVogelstang
Einwohner12.728 (Stand: 31. Dez. 2015)
Fläche3,16 km²
OberbürgermeisterDr. Peter Kurz (SPD)

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Mannheim: Nach Messer-Attacke – Opfer (21) nicht in Lebensgefahr

Als weitere Zeugen hinzugekommen sind, haben sich die beiden Angreifer feige vom Tatort entfernt, ohne sich weiter um die Verletzten zu kümmern. Die Tatwaffe haben sie dabei weggeworfen – diese konnte unweit des Tatorts aufgefunden und sichergestellt werden, wie das zuständige Polizeipräsidium Mannheim mitteilt.

Der 21-jährige Geschädigte wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo seine Verletzungen operativ behandelt werden mussten. Lebensgefahr bestand nach Auskunft der behandelnden Ärzte jedoch glücklicherweise nicht.

Mannheim-Vogelstang: Auch Angreifer verletzt – Festnahme nach Behandlung in Klinik

Auch die beiden Angreifer haben sich bei den Handgreiflichkeiten Verletzungen zugezogen und sich zu deren medizinischer Versorgung ebenfalls in ein Krankenhaus begeben. Sie konnten anschließend vorläufig festgenommen werden. Nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurden beide wieder auf freien Fuß entlassen.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats Mannheim hinsichtlich des Tathergangs sowie der jeweiligen Tatbeteiligungen und Tatbeiträge dauern derzeit noch an. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare