2,5 Promille nicht genug?

In Bahn: Betrunkener (23) ‚quält‘ Bistro-Mitarbeiter! 

+
(Symbolfoto)

Mannheim/Stuttgart – Weil ein Betrunkener (23) im Intercity den Hals nicht voll kriegt, fordert er im Bordbistro mit Gewalt mehr Bier und Wein. Der Bahnmitarbeiter steht unter Schock.

Da hatte wohl einer nicht nur einen Tempo-Rausch...

In einem Intercity zwischen Mannheim und Stuttgart bedroht am späten Sonntagabend gegen 22:30 Uhr ein Passagier einen 32-jährigen Mitarbeiter des Bordbistros.

Grund: Trotz später ermittelten 2,5 Promille Alkohol im Blut fordert der 23-Jährige vehement Bier und Wein! 

Er dringt in die Bordküche ein, zwingt sein Opfer, in die Knie zu gehen und den Kopf auf den Boden zu legen.

Ein zufällig mitfahrender Beamter der Bundespolizei nimmt den Randalierer trotz Faustschlag-Attacken schließlich fest.

Der geschockte Bahnmitarbeiter muss seinen Dienst nach dem brutalen Übergriff abbrechen.

dpa/pek

Nostalgie pur: VW-Treffen am Technoseum

Nostalgie pur: VW-Treffen am Technoseum

„Colour Your Day“: Impressionen vom Holi-Festival 

„Colour Your Day“: Impressionen vom Holi-Festival 

‚Playa del Ma‘: Urlaubsfeeling in der Manufaktur

‚Playa del Ma‘: Urlaubsfeeling in der Manufaktur

Kommentare