2,5 Promille nicht genug?

In Bahn: Betrunkener (23) ‚quält‘ Bistro-Mitarbeiter! 

+
(Symbolfoto)

Mannheim/Stuttgart – Weil ein Betrunkener (23) im Intercity den Hals nicht voll kriegt, fordert er im Bordbistro mit Gewalt mehr Bier und Wein. Der Bahnmitarbeiter steht unter Schock.

Da hatte wohl einer nicht nur einen Tempo-Rausch...

In einem Intercity zwischen Mannheim und Stuttgart bedroht am späten Sonntagabend gegen 22:30 Uhr ein Passagier einen 32-jährigen Mitarbeiter des Bordbistros.

Grund: Trotz später ermittelten 2,5 Promille Alkohol im Blut fordert der 23-Jährige vehement Bier und Wein! 

Er dringt in die Bordküche ein, zwingt sein Opfer, in die Knie zu gehen und den Kopf auf den Boden zu legen.

Ein zufällig mitfahrender Beamter der Bundespolizei nimmt den Randalierer trotz Faustschlag-Attacken schließlich fest.

Der geschockte Bahnmitarbeiter muss seinen Dienst nach dem brutalen Übergriff abbrechen.

dpa/pek

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.