Günther Oettinger zu Besuch in Mannheim

Bier und Wahlkampf auf den Kapuzinerplanken

+
EU-Kommissar Günther Oettinger hält eine Rede im Rahmen des Familienfestes auf den Kapuzinerplanken.

Mannheim/Innnenstadt - Dutzende Mannheimer finden trotz 30 Grad den Weg zum Familienfest auf den Kapuzinerplanken. Neben CDU-OB-Kandidat Rosenberger wartet noch ein besonderer Gastredner auf das Publikum...

In Mannheim wird am 14. Juni wieder der Oberbürgermeister gewählt. Das zum Anlass nehmend rührt CDU-Kandidat Peter Rosenberger noch einmal kräftig die Werbetrommel und zeigt au,f was Mannheim unter seiner Führung alles erreichen könnte: „Stadtentwicklung bedeutet auch Stadtreparatur. Bevor wir neue Gebäude bauen, sollten wir erst einmal unsere Wahrzeichen auf Vordermann bringen.“ Damit meint der Kandidat zum Beispiel den „desolaten Zustand“ des Collini-Centers. 

Bier und Wahlkampf auf den Kapuzinerplanken

Ein weiteres großes Thema ist die Bürgerbeteiligung und die Bundesgartenschau. Rosenbergers Meinung dazu: „Statt BUGA, lieber in den Luisenpark und in Herzogenriedpark investieren!“ Auch die Bildungsgerechtigkeit liege ihm sehr am Herzen. Doch um die jungen Leute der Region zu bilden und zu halten, müsse man schon bei der Ausrüstung in der Schule ansetzen. Denn wie er feststellen musste, gäbe es nicht einmal „geeignete Schulhalle für die Kleinen.

„Oettinger stürzen"

Doch auch prominenter Besuch beehrt Mannheim an diesem sonnigen Abend. EU-Kommissar für Bildung und Gesellschaft Günther Oettinger sichert sich die Mannheimer Sympathien mit den Worten: „Ich bin sehr gerne in Mannheim und in der Metropolregion, obwohl ich nur Stuttgarter bin.“ Er sei an diesem Abend in Mannheim, um an die Bürger zu appellieren, sich an der Wahl zum Oberbürgermeister zu beteiligen. Denn nur so sei „gelebte Demokratie möglich.“ 

Am Rand der Bühne sind während seiner Rede Mitglieder von „Die Partei“ mit Plakaten zu sehen, auf denen „Oettinger stürzen“ steht. Bevor Oettinger die Bühne betritt, schüttelt er ihnen auch die Hand und lässt es sich nicht nehmen, von der Bühne aus augenzwinkernd das Wort an sie zu richten: „Ich sehe hier auch Mitglieder von „Die Partei“ stehen. Ich kenne Martin Sonneborn gut. Er ist pfiffig und witzig. Doch eure Plakate stimmen nicht. In Mannheim stürzt man kein Oettinger - sondern Eichbaum.“ Gelächter. 

Damit hat er sich die Sympathien der Mannheimer Bürgerinnnen und Bürger nun vollends gesichert, die ihm jetzt noch gespannter zuhören, als er über überregionale Politik spricht und wie wichtig es ist, die Wirtschaft Deutschlands der nächsten Jahrzehnte zu sichern.

kp

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

Fotos: Benz-Baracken: So authentisch wird die RTL II-Doku

DJ BoBo in der SAP Arena

DJ BoBo in der SAP Arena

Fotos vom Sponsorenlauf „Runtegrate“

Fotos vom Sponsorenlauf „Runtegrate“

Kommentare