Wau! Dieser Verein ist einfach toll

Gratis! "Futteranker" hilft bedürftigen Tierfreunden

+
Wolfgang Schmid (54) mit seinem wunderschönen Hund namens 'Herr Merlinger' holt kostenloses Tierfutter beim Verein "Futteranker" in Mannheim-Lindenhof.

Mannheim-Neckarau - Menschen, Tiere, Schicksale! Die tolle Arbeit des Vereins "Futteranker" – hier kriegen mittellose Herrchen und Frauchen kostenlos Futter für ihre Lieblinge.

Es ist die Anlaufstelle für bedürftige Menschen in und bis weit um Mannheim, die kein Geld für Tierfutter haben. Oft nicht einmal für sich selbst zum Leben... 

Der Verein "Futteranker" in der Neckarauer Straße 167. 

Der Verein "Futteranker" in der Neckarauer Straße 167.

Rund 500 tierische 'Kunden' stehen in der Kartei, darunter 300 Katzen, 150 Hunde, 30 Nagetiere und 20 Vögel. 

Sie alle kriegen an der einzigen Ausgabestelle dieser Art in der Metropolregion kostenlos Futter.

Seit Januar 2013 verteilen 15 ehrenamtliche Helfer jeden Freitag (15 bis 18 Uhr) alles fürs Haustier an mittellose Herrchen und Frauchen: Nass- und Trockenfutter, Leinen, Spielzeug, Decken, Transportboxen etc.

"Wir helfen Menschen mit kleiner Rente bzw. Grundsicherung, Hartz-IV-Empfängern, Obdachlosen und Geringverdienern – allen mit entsprechenden Nachweisen. Aktuell haben wir wöchentlichen rund 110 Kunden in der Kartei. Unser Verein finanziert sich ausschließlich aus Futter- und Sachspenden ", erklärt die 1. Vorsitzende Annette Elm.

Bei der Erstanmeldung an der 'Theke' müssen Hundehalter ihren Vierbeiner mitbringen, Katzen durch tierärztliche Nachweise (Impfpass), Fotos oder Ähnliches belegen.

Wichtig: Die Tiere müssen schon länger im entsprechenden Haushalt leben!

Die 2. Vorsitzende Tatjana Anselm: "Wir gewährleisten jedoch keine Vollversorgung, sondern geben nur Futtervorrat für vier bis fünf Tage. Und das auch nur für maximal vier Tiere pro Haushalt. Die Bedürftigen kommen sogar aus Speyer, Walldorf oder dem Odenwald zu uns..." 

Unter dem Motto "Tierisch satt im Quadrat" geben die fleißigen Helfer unglaubliche 500 Kilo Tierfutter heraus – pro Woche!

Schwierig: Nur 20 Prozent des Futters sind gespendet, 80 Prozent muss der Verein "Futteranker" dazukaufen! "Macht rund 1000 Euro im Monat, die wir mit Geldspenden stemmen müssen", so Annette Elm.

Die tolle Arbeit des Mannheimer Vereins "Futteranker"

Einer der Bedürftigen ist Henry Grob (56, Elektriker) mit Mischling Sandy (6): "Ich bin seit einer Schulter-OP arbeitslos, habe nur 391 Euro zum Leben. Meiner Sandy wurde vor drei Wochen ein dickes Karzinom entfernt. Ohne die Hilfe vom 'Futteranker', die den Tierarzt vermittelt haben, hätte ich den teuren Eingriff nicht bezahlen können... Weil ich extra aus Kusel komme, hole ich alle zwei Wochen Futter für meine zwei Hunde."

Insgesamt fünf Kilo Trockenfutter und 4,5 Kilo Nassfutter (darunter 1,5 Kilo Spezial-Futter) haben die freundlichen "Futteranker"-Damen nach einem Blick auf seine Karteikarte für Henry Grob gerichtet.

Mit seinem Bluemerle-Bordercollie 'Herr Merlinger' (5) kommt Wolfgang Schmid aus Mannheim: "Ich bin seit vier Jahren arbeitslos, hatte einen kleinen Computerladen in der Neckarstadt. Ohne das kostenlose Futter müsste ich meinen Hund womöglich abgeben. Er freut sich jede Woche über einen Knochen oder ein Leckerli des Super-Teams", erzählt der 54-Jährige.

Doch der "Futteranker" hilft auch anderweitig.

"Die ältere Katze eines bedürftigen Paares ist gestorben. Damit deren zweite Katze nicht so alleine ist, haben wir ein junges Kätzchen dorthin vermittelt, das abzugeben war. So sind beide Parteien glücklich. Und wir verhindern, dass beide Katzen im Tierheim landen", freut sich die 1. Vorsitzende.

Fleißige Helferinnen richten die Futterpakete für die Haustiere der Bedürftigen – alles ehrenamtlich!

Weitere tolle Aktion: Am 19. September (13-14 Uhr) kommt wieder Tierarzt Dr. Schroff in den Laden, impft in seiner Mittagspause zum Selbstkostenpreis von 25 Euro (statt regulär 59 Euro) Hunde und Katzen. Chippen lassen kostet 15 Euro. Deshalb ist eine Voranmeldung erforderlich! Wer dennoch nicht erscheint, muss die volle tierärztliche Gebühr bezahlen.

Alle paar Wochen ist auch ein Hundefrisör da, der Fiffi für zehn statt 30 Euro trimmt.

Wer helfen und etwas Gutes tun möchte, hier das Spendenkonto:

Futteranker Mannheim e.V.
Sparkasse Rhein-Neckar-Nord
IBAN DE62 6705 0505 0039 2315 06
BIC MANSDE66XXX

MANNHEIM24 und "Futteranker" sagen Danke!

Mehr Infos auch zur Mitgliedschaft im Verein (20 Euro Jahresbeitrag) unter www.futteranker.de.

Oder direkt vor Ort: Am 28. September (11 bis 17 Uhr) beim großen Tag der Offenen Tür im Lindenhof. Straßenbahnhaltestelle Lettestraße. Dort werden auch jeden Mittwoch (16 bis 18 Uhr) gerne Futterspenden entgegen genommen.

pek

Mehr zum Thema

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Viel Aufregung um Planken-Großbaustelle

Viel Aufregung um Planken-Großbaustelle

Fotos: Roller rutscht unter parkendes Auto

Fotos: Roller rutscht unter parkendes Auto

Kommentare