18-Jähriger gerät in Gegenverkehr

Frontal-Crash auf der Jungbuschbrücke – zwei Verletzte

+
Schwerer Unfall auf Jungbuschbrücke

Mannheim - Schwerer Unfall auf der Jungbuschbrücke am Sonntagmorgen: Zwei Autos krachen frontal ineinander, beide Fahrer werden verletzt. 

Der Unfall ereignet sich gegen 0:40 Uhr zwischen einem 18-jährigen Fiat-Fahrer und dem 65-jährigen Fahrer eines Hyundai.

Der 18-Jährige ist von der Jungbuschbrücke aus in Richtung Neckarstadt unterwegs. In einer Rechtskurve zur Ludwig-Jolly-Straße gerät der junge Autofahrer auf die Gegenfahrbahn, wo der Fiat mit dem Wagen des 65-Jährigen zusammenkracht.

Schwerer Unfall mit zwei Verletzten auf Jungbuschbrücke

Der Unfallverursacher wird bei dem Unfall in seinem Wagen eingeklemmt und muss durch Rettungskräfte befreit werden. Beide Fahrer werden schwer verletzt in eine Klinik eingeliefert. 

Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Bergung bleibt die Ludwig-Jolly-Straße zwischen Jungbuschbrücke und Fardeylstraße bis etwa 4:30 Uhr gesperrt. Der Unfallschaden beträgt rund 12.000 Euro.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare