Wegen riesiger Nachfrage

Bülent gibt Zusatz-Show in SAP Arena!

+
Comedian Bülent Ceylan gibt einen Zusatztermin seines Programms "Haardrock" in der Mannheimer SAP Arena.

Mannheim-Neuostheim - Zwerchfell-Alarm Mitte Februar! Denn unser ‚Monnemer Türk‘ Bülent Ceylan gibt am 15. Februar eine zweite Show von „HAARDROCK“ zum Besten.

Es ist inzwischen quasi schon sein zweites Wohnzimmer – die SAP Arena.

Weil seine Show am 14. Februar (20 Uhr) offensichtlich nicht ausreicht, gibt Kult-Comedian Bülent Ceylan (38) tags drauf am 15. Februar 2015 (19 Uhr) einen Zusatztermin seines aktuellen Programms.

So riesig ist die Nachfrage nach echtem Monnemer „HAARDROCK“.

Logo, dass die Paradefiguren von „Schizo-Türk“ Bülent (so nennt er sich selbst) natürlich nicht fehlen: Hausmeeschder Mompfreed Bockenauer, Waldhof-Proll Harald, Pelzhänderlin Anneliese und Frauen(miss)versteher Hasan.

Die Gesichter des Bülent Ceylan

Die Tickets (freie Platzwahl) gibt´s bereits unter Telefon 0621/18190-333, im SAP Arena Ticketshop an allen bekannten Vorverkaufsstellen. 

Das wäre doch mal ein ‚lustiges‘ Weihnachtsgeschenk...

pek

Meistgelesen

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

Doch kein Ankerzentrum für Flüchtlinge auf Coleman? 

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

,Altes Relaishaus‘: Keine Zwangsversteigerung möglich!

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Sparmaßnahmen bei Polizei Mannheim: Weniger Alkohol- und Drogenkontrollen? 

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

Umleitungen und längere Wege: Neue Bauarbeiten am Glückstein-Quartier beginnen!

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

WM Ticker vom Montag: Brasiliens Verband stellt Videobeweis-Praxis infrage

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.