FSK 14 – hier fließt echtes Blut

„Zirkus des Horrors“ zeigt neue Show – und sie ist nichts für schwache Nerven!

+
Gruselig gehts im „Zirkus des Horrors“ zu. 

Mannheim-Neckarstadt-West - Beim Supertalent schockt Star-Artist Kurt Späth Dieter Bohlen. In der Grusel-Show „Asylum – das Irrenhaus“ im „Zirkus des Horrors“ spielt er einen Psychatrie-Insassen:

Update vom 8. März:  Premierenabend für den „Zirkus des Horrors“ auf dem Neuen Messplatz. Am Eingang vor dem Zirkuszelt weist Dich gleich ein gruseliger Krankenpfleger ein mit den Worten: „Lieber Lobotomie oder Elektroschock?“

Mit Durchschreiten der Zelt-Grenze versetzt Dich ein Zeitsprung direkt in eine Irrenanstalt aus dem vorigen Jahrhundert – mit ihren eigenen verrückten Gesetzen. Auf der Bar am Eingang starren Dich zwei Dutzend Augen aus einem Glas an, der Litschi-Cocktail dampft (mit Trockeneis). Das Licht ist spärlich, die Stimmung der zahlreichen „asylsuchenden“ Besucher großartig.

Verwandter von Romy Schneider führt durch Horror-Show 

Angeleitet wirst Du von Zirkusdirektor und Irrenhausarzt alias „Professore dei Morti“ alias Giovanni Biasini, der Dich von einem Schrecken zum nächsten führt. Ob Du bei der perfekt inszenierten Zombie-Akrobatik-Truppe „Puje“ oder dem schon im Fernsehen bekannten Selbst-Zerstörer Kurt Späth die Luft anhältst: Langweilig wird es nie.

Dazu gibt es auch zu viel zu sehen: Ein „Hochrisikopatient“ mit Hannibal-Lector-Maske, der sich spektakulär im „Todesrad" dreht oder der bösartige Clown Brian, der seine Spiele am liebsten mit dem Publikum treibt.

„Zirkus des Horrors“ zeigt neue Show – nichts für schwache Nerven!

Mannheimer Publikum macht mit bei Show „Asylum - das Irrenhaus“

Am liebsten der vier Freiwilligen aus dem Publikum traktiert Clown „Brian“ den Kandidaten Tim aus Mutterstadt, den er gleich mehrfach auf die Bühne zitiert. Doch der spiel brav mit und nimmt’s mit Humor!

Das Aussergewöhnliche aller Darbietungen im „Zirkus des Horrors“ ist es auch, was den Schauspieler Giovanni Biasini an seiner Rolle als Irrenhaus-Professor reizt.

MANNHEIM24 trifft den mit Augenklappe dekorierten Künstler nach der Vorstellung im Foyer. Der aufwendig geschminkte Biasini erzählt: „Ich habe auch mal als Serienschauspieler gearbeitet. Aber bei Theater und Zirkus habe ich den direkten Kontakt zum Publikum. Das gefällt mir viel besser!“

Er stammt aus einer Artisten und Schauspiel-Familie, beide Eltern sind Schauspieler, auch unter seinen fünf Geschwistern sind die meisten Artisten und Komiker.

Giovanni Biasini ist der Neffe von Schauspiel-Legende Romy Schneider

Dann stellt sich etwas Überraschendes heraus: Als Biasini gefragt wird, ob er etwa mit Sarah Biasini, der Tochter von Romy Schneider verwandt ist, bejaht er dies: „Sie ist meine Cousine. Mein Vater und ihrer sind Brüder.“

Damit ist er ein Neffe der großen deutsch-französischen Schauspiel-Legende Romy Schneider. Biasini selbst lebt in Straßburg, erwartet gerade Nachwuchs. Sonst erzählt er nicht so gerne über sich, gibt sich bescheiden. Das kann man mit einer so berühmten Tante auch nur sein.

"Zirkus des Horrors" mit Show "Asylum-das Irrenhaus" bis 24. März in Mannheim

Grundtext vom 6. März: Du liebst es, Dich mal richtig zu gruseln, zu ekeln und von einer Schreck-Situation in die nächste zu flüchten? Dann wirst Du bei der neuen Show „ASYLUM–das Irrenhaus“ im „Zirkus des Horrors“ voll auf Deine Kosten kommen!

Die spektakuläre tierfreie Vorführung auf Deutschland-Tournee feiert Erfolge in vielen deutschen Großstädten. Am 8. bis 24. März gastiert der Zirkus auf dem Neuen Messplatz in Mannheim. Die Show verspricht besondere artistische Spitzenleistungen, körperliche Besonderheiten und irrwitzige Comedy.

Besonderes Siegel: RTL-Supertalent und Dieter Bohlen geprüft!

Den Ekel-Star Kurt Späth kennst Du vielleicht schon vom RTL-Supertalent. Während der Show zieht Späth zuerst Jurymitglied Sylvie Meis, danach Dieter Bohlen nur mit einem Haken durch die Zunge auf einem Wagen über die Bühne. Bei einer weiteren ekligen Szenen, als sich Kurt einen Bohrer in die Nase steckt, sieht einzig noch Bruce Darnell schockiert weiter zu. Nun macht der Künstler bei der neuen Show von „Zirkus des Horrors“ mit.

Verrückte Show: Bei „Zirkus des Horrors“ fließt echtes Blut! 

Wenn Du jetzt schon ‚mal raus‘‚ bist, gehst Du lieber nicht in den Zirkus! Denn es wird dort Live nicht nur viel Kunstblut, sondern auch echtes Blut fließen!

Tierfreie Zirkus-Show erst für Jugendliche ab 14 Jahren!

Empfohlen wird der Besuch auch nur für Jugendliche ab 14 Jahren. Kinder dürfen nur in Begleitung von Erwachsenen zuschauen.

Die Story:

Alles dreht sich um einen angeblich renommierten, italienischen Psycho-Forscher Professore Salvatore dei Morti (alias Giovanni Biasini) und seine unorthodoxen Behandlungsmethoden, mit denen er seine Patienten traktiert. Laut vielversprechender Ankündigung auf der Internetseite sollen im Zirkus angeblich „Blinde wieder sehen, Lahme wieder gehen und Totgeglaubte wieder tanzen können!“ 

Sogar vor Wundern schreckt der Professor nicht zurück: „Drum treten Sie ein, und werden Teil dieser wunderbaren Anstalt, die sich jetzt im Zirkus des Horrors präsentiert! Freuen Sie sich auf eine völlig neue, komplett durchgestylte Show und erleben Sie Nervenkitzel und Gänsehaut pur.“ 

Warnung: „Zirkus des Horrors“ nichts für schwache Nerven!

Doch Vorsicht: Der Besuch ist nichts für schwache Nerven und niemand wird ihn je vergessen...

Tickets gibt ́s ab sofort im unter www.zirkusdeshorrors.de, an allen RESERVIX-Vorverkaufsstellen, sowie ab dem ersten Gastspieltag täglich ab 14 Uhr an den Zirkuskassen. Ticket-Hotline Telefon ☎ 0170/11 53 937 

kpo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare