1. Mannheim24
  2. Mannheim

Sinfonie der Sinne: „Winterlichter“ 2019 im Luisenpark

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Kommentare

Im Januar 2019 finden wieder die „Winterlichter“ statt. (Archivfoto)
Im Januar 2019 finden wieder die „Winterlichter“ statt. (Archivfoto) © MANNHEIM24/Manuel Dietrich

Mannheim - Im Luisenpark wird bald wieder „das Licht angeknipst“. Im Januar finden dort nämlich die „Winterlichter“ statt und bringen Klein und Groß zum Staunen:

Bereits zum 5. Mal verspricht der Luisenpark seinen Gäste ein spektakuläres Schauspiel. Bei der Veranstaltung „Winterlichter“ erstrahlt jeder Baum, jeder Busch und jede Wasseroberfläche wie eine Diskokugel. 

Ab dem 19. Januar kannst Du Dir selbst ein Bild von der Schönheit des hell erleuchteten Parks machen – und zwar bis zum 24. Februar! Jeden Abend ab 18 Uhr startet die Lichtsinfonie und zieht jung und alt in seinen Bann. 

>>> Mehr Infos zu „Winterlichter“

Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld zeigt auch in diesem Jahr wieder, was mit einiger Phantasie und viel sehr Licht möglich ist. Fliegende Gegenstände, Glitzerndes, Projektionen auf Wänden und Wasseroberflächen und viele Fantasiefiguren gehören zum Programm der „Winterlichter“.

Für das leibliche Wohl wird in Form von Pommes, Wurst oder Suppe gesorgt. Im Jahr 2018 konnten mit der Veranstaltung insgesamt 41.453 Besucher in den Park gelockt werden – ein neuer Rekord! Die Lichtroute beginnt am Haupteingang Theodor-Heuss-Anlage 2, Eingang Fernmeldeturm. Der Preis beträgt 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder.

Oft gelesen: ‚Winterlichter‘ 2019 verlängert – So lange kannst Du das Spektakel im Luisenpark noch sehen!

Vergangene „Winterlichter“

2018

2017

2016

2015

dh

Auch interessant

Kommentare