AusGEZEICHNET

Wimmelbuch gewinnen! MANNHEIM24 verlost 3 Exemplare von „Mannheim wimmelt“

+
Das Cover von „Mannheim wimmelt“ zeigt bekannte Mannheimer Orte wie den Wasserturm, die Planken und den Paradeplatz.

Acht Monate lang hat Illustratorin Kimberley Hoffman gezeichnet und koloriert, was das Zeug hält – jetzt ist es endlich so weit: Am Freitag (10. Mai) wird das Buch „Mannheim wimmelt“ offiziell vorgestellt!

Drei ausgiebige Live-Zeichen-Sessions und rund 850 Arbeitsstunden, sieben bis in die letzte Ecke vollgepackte Doppelseiten und insgesamt 313 waschechte Mannheimer Models – und jetzt ist es endlich da: das Wimmelbuch „Mannheim wimmelt“ von Illustratorin Kimberley Hoffman!

Aber bis dahin war es ein langer Weg: Nach umfangreicher Online-Recherche und dem Austausch mit Freunden aus der Quadratestadt hat sich die gebürtige Amerikanerin für mehrere Wochen auf Entdeckungsreise durch Mannheim begeben, um die Stadt hautnah zu erleben. Und Hoffman war sofort angetan, wimmelt Mannheim doch von außergewöhnlichen Orten, Geschichten und Persönlichkeiten!

Mit reichlich Spaß bei der Arbeit: Illustratorin Kimberley Hoffman.

Wie die Porträt-Spezialistin im Gespräch mit MANNHEIM24 verrät, war sie von der Lebendigkeit der Stadt überrascht: „Ich hatte nicht erwartet, dass es an einem Dienstagvormittag am Gruppello-Brunnen am Paradeplatz nur so von Menschen wimmelt – aber genau das war der Fall!“ Little Istanbul und der Jungbusch erinnerten sie an das New Yorker Viertel Greenwich Village, aber auch der Mix aus Geschichte und Zukunftsorientiertheit sorgten bei der Diplom-Illustratorin für Begeisterung – kurzum: „Die Stadt Mannheim ist wirklich spannend und vielseitig“, resümiert Hofman, die bereits vor zwei Jahren ebenfalls beim Silberburg-Verlag das Buch „Heidelberg wimmelt“ veröffentlichte.

„Mannheim wimmelt“ – Buchvorstellung am 10. Mai in Q 6 Q7

Bei insgesamt drei Live-Terminen im Quartier Q 6 Q 7, im Technoseum und im Studentencafé EO hat sich Hoffman mit Stift und Block ‚bewaffnet‘, um die Protagonisten für das Wimmelbuch Mannheim zu zeichnen. Und wer glaubt, dass die Amerikanerin ihre Models dabei per Fließbandarbeit ‚abgearbeitet‘ hat, der irrt: Zwar dauert die Anfertigung eines einzelnen Porträts nur wenige Minuten, doch dabei entlockt die Illustratorin ihren Modellen ganz private Geschichten, lernt sie kennen, um sie anschließend so authentisch wie möglich in das Wimmelbuch einbauen zu können. 

Egal ob Musiker, Adler-Fan oder stolzer Familienpapa – am Ende findet jeder (s)einen ganz individuellen Platz im Wimmelbuch.

Mannheimer Wimmelbuch: Zahlreiche Menschen lassen sich zeichnen!

Diese und alle anderen, die Spaß am (sich selbst) Suchen haben, haben allen Grund zur Freude, denn am 10. Mai wurde „Mannheim wimmelt“ in Q 6 Q 7 vorgestellt und kann ab sofort für 14,99 Euro gekauft werden. Kimberley Hoffman ist ebenfalls bei der Präsentation anwesend, um die Exemplare zu signieren. Am Sonntag (12. Mai) gibt es dann ab 14 Uhr im TECHNOSEUM Mannheim sogar die Möglichkeit, sich von Hoffman ein individuelles Motiv ins Buch zeichnen zu lassen. 

Um die Vorfreude darauf noch mehr zu steigern, erhältst Du auf MANNHEIM24 vorab einen exklusiven Einblick in eine Szene des Wimmelbuches. Findest Du Dich darauf vielleicht sogar selbst wieder?

Fernmeldeturm, Seebühne und Co.: In dem ausgewählten Motiv wimmelt es im Luisenpark.

MANNHEIM24 findet dieses Buch wirklich ausGEZEICHNET und wünscht jedem kleinen und großen Wimmelfritz viel Spaß beim Suchen!

„Mannheim wimmelt“: 3 Exemplare zu gewinnen!

Und wer sein ganz persönliches Wimmelbuch noch nicht ergattert hat, kann beruhigt sein: Denn wir verlosen 3 Exemplare von „Mannheim wimmelt“! Was du dafür tun musst? Ganz einfach: Beantworte einfach folgende Gewinnspielfrage richtig, und schon landest Du im Lostopf! Das Gewinnspiel läuft bis Freitag (17. Mai) um 13 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail kontaktiert.

Das Gewinnspiel ist beendet.

rob

Mehr zum Thema

Kommentare