Gesundheitliche Probleme

Namika verschiebt Konzert in der Alten Feuerwache!

+
Namika: Auftritt in Feuerwache verschoben

Mannheim - Sängerin Namika twittert Fotos aus dem Krankenhaus. Ihr Arzt hatte ihr strikte Bettruhe verordnet. Dennoch erholt sie sich nicht so schnell, wie erwartet. 

Ganz verschlafen twittert Namika aus ihrem Kranken-Bett am Montag (21. Januar): „Bei mir läuft es gesundheitlich gerade nicht so rund. Ich wurde vor kurzem operiert und leider verläuft der Heilungsprozess nicht so, wie ich mir das erhofft habe.“

Nachdem die Sängerin am 14. November 2018 kurz nach ihrer ungeplanten Operation noch ganz zuversichtlich im Krankenhaus-Hemdchen und am Tropf für die Kamera posiert hat, sieht es heute ganz anders aus: Die ganze ‚Que Walou‘-Tour muss verschoben werden. 

Das Konzert am 25. Januar in der ausverkauften Feuerwache natürlich auch. Die Karten behalten ihre Gültigkeit, Fragen dazu können unter info@chimperator.de beantwortet werden.

Letzte Woche verordnet ihr der Arzt noch strikte Bettruhe. Ob sie die wohl nicht ganz so konsequent eingehalten hat? 

Da war sie noch zuversichtlich und wollte am 24. Januar nach 8 ausgefallenen Terminen in Köln endlich in die Tour einsteigen. Daraus wird jetzt aber leider nichts. Sie entschuldigt sich auf Twitter bei ihren Fans: „Ich hoffe, Ihr versteht, dass die Gesundheit einem manchmal einen Strich durch die Rechnung zieht und man nichts dagegen tun kann.“

Die gute Nachricht bisher: Laut Konzertveranstalter Delta Konzerte findet ihr Auftritt beim Zeltfestival Rhein-Neckar am 7. Juni auf dem Mannheimer Maimarktgelände statt. Für dieses Konzert gibt‘s noch Karten unter www.zeltfestivalrheinneckar.de.

kpo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare