Auf Juni verschoben

Der Hals! Pop-Star Anastacia sagt Mannheim-Konzert ab

+
So wollen die Fans sie sehen: eine gesunde Pop-Sängerin Anastacia. 

Mannheim-Oststadt – Alle Fans von Pop- und Rock-Röhre Anastacia (47) müssen jetzt ganz stark sein: Ihr Konzert im Rosengarten am 15. April muss zwei Tage zuvor abgesagt werden!

Die Fans haben sich schon so darauf gefreut – das Konzert von Pop-Star Anastacia („I‘m outta Love“, „Stupid Little Things“) im Rahmen ihrer umjubelten „The Ultimate Collection Live!“-Tour am Freitag in Mannheim.

Doch die Show der 47-jährigen US-Amerikanerin im Rosengarten am 15. April fällt kurzfristig aus! 

Grund: Wegen einer akuten Halsinfektion hat Anastacia von ihrem Arzt ‚Singverbot‘ verordnet bekommen – so auch für ihr Konzert tags zuvor in Essen. 

Beide Auftritte sollen bereits im Juni 2016 nachgeholt werden, ein genauer Termin steht jedoch noch nicht fest. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten natürlich ihre Gültigkeit.

MANNHEIM24 wünscht gute Besserung, damit wir diese einzigartige Reibeisen-Stimme schon bald wieder live auf der Bühne hören können...

>>> Neuer Termin: Anastacia kommt am 6. Juni

pek

Meistgelesen

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Unfall auf A6: Fahrer (†27) stirbt bei Crash gegen Brückenpfeiler

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Schreckliche Tragödie an Niederwiesenweiher: Drei junge Männer ertrunken!

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Mit Drogen-Cocktail in Tasche erwischt! Dealerin im Knast

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen: Auto überschlägt sich auf A659

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Nach illegalem Rennen auf A659: Polizei sperrt Autobahn um Unfall zu rekonstruieren

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Bluttat in Kandel: Mias (†15) mutmaßlicher Mörder im Knast verprügelt 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.