Alkohol und Drogen!

Mehrere Verkehrssünder in Mannheim unterwegs

+
Dummheit schützt vor Strafe nicht: So wurden gestern mehrere Verkehrssünder in Mannheim gestoppt

Und täglich grüßt das Murmeltier: In Mannheim waren in der Nacht zum Dienstag wieder mehrere Autofahrer unterwegs, die entweder zu tief ins Glas geschaut oder Drogen genommen hatten.

So allmählich könnte man glauben, manche Autofahrer lernen es nie. Wer beim Feiern ein bisschen zu viel Alkohol getrunken, geschweige denn Drogen konsumiert hat, sollte sich nicht mehr hinter das Steuer eines Autos setzen.
Trotzdem erwischte eine Streifenbesatzung des Innenstadtreviers um 0:50 Uhr in der Theodor-Heuss-Anlage eine 50-jährige BMW-Fahrerin die verdächtig stark nach Alkohol roch. Der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Ein guter Grund warum die Mannheimerin ihren weiteren Heimweg zu Fuß antreten musste.
Auf sie kommt jetzt  eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, Fahrverbot, Punkte in Flensburg und eine satte Geldbuße zu. 
Auch ein 19-jähriger Fiat-Fahrer, den die Beamte des Käfertaler Reviers um 01:15 Uhr in der Feudenheimer Straße überprüften kann mit ähnlichen Konsequenzen rechnen, denn der durchgeführte Drogentest verlief positiv.
Und die letzte dieser freudigen Verkehrssünder konnte die Polizei um kurz nach 3 Uhr in der Banater Straße schnappen. Als die 25-jährige Südhessin in das Röhrchen pustete ergab dies einen Promillewert von 0,56. Auch gegen sie ermitteln die Beamten des Polizeireviers Käfertal im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens. Vielleicht haben sie ja diesmal draus gelernt...nis

Mehr zum Thema

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Fotos: Brandstiftung an St.-Hildegard-Kirche

Kult-Musical Grease: die 50-er Jahre kommen in den Rosengarten! 

Kult-Musical Grease: die 50-er Jahre kommen in den Rosengarten! 

Fotos: Chris Rea rockt im Rosengarten

Fotos: Chris Rea rockt im Rosengarten

Kommentare