Vier Verletzte

Gleich drei Auffahrunfälle auf L597

+

Mannheim-Wallstadt - Gleich drei Auffahrunfälle am frühen Mittwochmorgen sorgen für eine vorübergehende Vollsperrung der L597/Sudetenstraße. Vier Personen werden dabei verletzt.

+++ Update +++

Drei Auffahrunfälle innerhalb kürzester Zeit am frühen Morgen auf der L597.

Wegen eines Zusammenstoßes stockt der Verkehr gegen 7:30 Uhr auf dem Zubringer von der Siebenbürger Straße auf die L597. Ein 33-jähriger Mercedes-Fahrer, der gerade in Richtung Ladenburg unterwegs ist, muss deswegen stark abbremsen. Ein 31-Jähriger, der ebenfalls einen Mercedes fährt, kracht auf den abbremsenden Kombi. Beide Fahrer werden leicht verletzt.

Vollsperrung! Drei Auffahrunfälle auf L597

Ein nachfolgender VW-Fahrer (26) muss ebenfalls in die Eisen steigen und bremst den Wagen bis zum Stillstand ab. Kurz darauf kracht ihm wiederum eine 30-jährige Smart-Fahrerin mit hoher Geschwindigkeit ins Heck. Auch diese beiden Autofahrer werden leicht verletzt.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 40.000 Euro.

Entgegen ersten Meldungen wird der angeforderte Rettungshubschrauber nicht benötigt.

Alle vier beteiligten Autos werden abgeschleppt, die Unfallstelle musste im Anschluss durch eine Fachfirma wegen ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt werden. Durch die ausgelösten Airbags kam es an der Unfallstelle zu starker Rauchentwicklung.

Während der Unfallaufnahme muss die L597 zwischen Wallstadt und Wallstadt/Feudenheim bis 9 Uhr voll gesperrt werden.

----

Die Beteiligten des ersten Auffahrunfalls auf dem Zubringer zur L597 beim Eintreffen der Polizei bereits weggefahren. Sie werden jedoch als Zeugen für die beiden Unfälle auf der L597 benötigt und werden deshalb gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4045 zu melden.

pol/rob

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Fotos: Mittelalterlicher Jahrmarkt 2017

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Firebirds Burlesque Show im Capitol

Die Baustelle auf den Planken

Die Baustelle auf den Planken

Kommentare