Fahrer schwer verletzt

Schwerer Motorrad-Crash auf Sudetenstraße – Vollsperrung! 

+
Schwerer Unfall auf Sudetenstraße.

Mannheim-Wallstadt - Schwerer Unfall am Donnerstagnachmittag. Gegen 15 Uhr krachen ein Auto und ein Motorroller auf der Sudetenstraße ineinander. Die Straße ist voll gesperrt: 

  • Schwerer Unfall auf Sudetenstraße in Mannheim-Wallstadt
  • Zusammenstoß zwischen Auto und Motorroller
  • Rollerfahrer schwer verletzt
  • Sudetenstraße voll gesperrt

Update, 18 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, kam es zu dem Unfall in der Sudetenstraße, weil ein Autofahrer auf der Straße wenden wollte. Der 60-jährige Opelfahrer hat nach Angaben der Polizei am rechten Fahrbahnrand gehalten und wollte dann umdrehen. Dabei übersieht er einen Motorrad-Fahrer, der in die linke Seite des Autos kracht und stürzt. Der 64-Jährige wird bei dem Unfall in Mannheim schwer verletzt und muss in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Sudetenstraße muss nach dem schweren Unfall voll gesperrt werden. Es kommt zum Stau im Berufsverkehr. Die Ermittlungen der Polizei dauern an – denn der Unfallverursacher war nach ersten Ermittlungen ohne Führerschein unterwegs. 

Oft gelesen: Raser-Unfall auf B44: Beifahrer (18) schwebt in Lebensgefahr – Bild der Zerstörung!

Mannheim: Schwerer Unfall auf Sudetenstraße – Motorroller kracht in Auto

Erstmeldung von 16 Uhr: Schwerer Unfall auf der Sudetenstraße in Mannheim: Nach ersten Informationen krachen gegen 15 Uhr am Donnerstag (26. September) in Höhe der Auffahrt zur K9753 ein Pkw und ein Motorroller zusammen. Bei dem Unfall in Mannheim-Wallstadt wird der Rollerfahrer schwer verletzt. Rettungskräfte sind im Einsatz. Wegen der Rettungsarbeiten nach dem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Motorroller in Mannheim-Wallstadt ist die Sudetenstraße zwischen Siebenbürger Straße und K9753 derzeit voll gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. 

Mannheim: Sudetenstraße nach schwerem Unfall gesperrt

Über den Gesundheitszustand des schwer verletzte Rollerfahrers ist nach dem Unfall auf der Sudetenstraße in Mannheim-Wallstadt bislang nichts bekannt. Unklar ist derzeit auch noch, wie es zu dem Unfall kommen konnte. 

Am Dienstagabend (24. September) kommt es auf der B44 in Mannheim zu einem weiteren schweren Unfall: Ein Betrunkener rast in zwei an der Ampel stehende BMW. Sein Nissan bleibt rund 70 Meter weiter in einer Böschung liegen. Statt sich um die drei Verletzten zu kümmern flieht der Mann und stellt sich erst Stunden später in einem Polizeirevier. Ende letzten Jahres kracht es bei regennasser Fahrbahn auf der Sudetenstraße: Im Morgenverkehr krachen drei Fahrzeuge ineinander, die Sudetenstraße muss gesperrt werden. Bei dem Crash entsteht ein Sachschaden in Höhe von 25.000 Euro.    

pol/rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare