Schwer verletzt 

VW-Fahrer (59) fährt ins Gleisbett und kracht gegen Mast!

+
Am Freitagabend (15. Dezember) fährt ein 59-Jähriger auf der Waldstraße in Höhe Waldpforte auf die Schienen einer Haltestelle und kracht gegen einen Mast.

Mannheim-Waldhof - Du hast am Freitagabend länger als sonst auf die Bahn warten müssen? Das könnte an diesem VW-Fahrer (59) gelegen haben...

Am späten Freitagabend, gegen 22:40 Uhr, fährt ein 59-jähriger Mannheimer mit seinem VW in den auf die Straßenbahngleise an der Kreuzung Waldstraße / Waldpforte. Als wäre das nicht schon schlimm genug, kracht er nach etwa 50 Metern auch noch in einen Fahrleistungs-Mast.

Betrunkener VV-Fahrer (59) kracht auf Straßenbahngleisen in Mast! 

Durch den Aufprall wird der 59-Jährige, der alleine im Auto saß, schwer verletzt. Nach einer notärztlicher Versorgung wird er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert – Lebensgefahr besteht nicht. 

Die Polizei stellt bei der Unfallaufnahme fest, dass der 59-Jährige intensiv nach Alkohol riecht und entnimmt ihm eine Blutprobe. Sein Führerschein wird einbehalten und ermittelt nun wegen Straßengefährdung. 

An dem VW entsteht ein Sachschaden von 5.000 Euro. Ob auch am Fahrleitungsmast ein Schaden entstanden ist, steht noch nicht fest.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

‚Monnemer‘ sucht große Liebe in RTL-Kuppelshow!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Familien-Tragödie: Vater (63) und Tochter (5) tot in Wohnung gefunden!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Xavier Naidoo vor Gericht: Urteil gefallen!

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Schlägerei in bekanntem MTZ-Eiscafé eskaliert! Angestellte drehen durch und greifen zu Waffen

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Für 47 Millionen Euro! B38 soll „Stadtboulevard“ werden

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Messer an den Hals gehalten: Räuber bedrohen Frau (25)!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.