7 Autos beteiligt

Massen-Karambolage auf B44: Baby unter den Verletzten 

+
Schwerer Auffahrunfall mit 8 beteiligten Autos

Mannheim-Waldhof - Am Mittwochnachmittag (9. Januar) ereignet sich in der Luzenbergstraße ein schwerer Unfall mit insgesamt sieben Autos. Alle Informationen:

Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilt, seien an dem ersten Unfall auf der B44 sieben Fahrzeuge beteiligt gewesen. Zuvor war von acht Autos die Rede. Fünf Personen werden bei dem Crash verletzt.

Drei weibliche Verletzte im Alter von 36, 37 und 63 Jahren müssen zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Ein 14 Monate altes Mädchen und seine 31-jährige Mutter müssen zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben. 

Bei dem Unfall entsteht ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Die B44 bleibt am Mittwoch bis 20:20 Uhr gesperrt. Wegen des Folgeunfalls mit einem Rettungsfahrzeug, das ins Gleisbett der Straßenbahn gerät, fällt der Straßenbahnverkehr bis etwa 18:55 Uhr aus. 

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme Mannheim unter ☎ 0621 174 4045 in Verbindung zu setzen. 

+++ 

9. Januar (18:48 Uhr):

Ein Einsatzfahrzeug fährt ins Gleisbett

Im Zusammenhang mit dem Crash in der Luzenbergstraße hat sich ein weiterer Unfall ereignet. Nahe der Untermühlaustraße muss ein Einsatzfahrzeug einem Auto ausweichen. Dabei gerät das Fahrzeug in das Gleisbett und kommt dort nach etwa 50 Meter zum Stehen. Der Kombi steht nun mitten auf den Gleisen, sodass die Straßenbahnen der Linie 1 und 3 nicht weiterfahren können. Einige Bahnen warten bereits an der Unfallstelle.

Ein Einsatzfahrzeug fährt ins Gleisbett

Der Einsatzleiter, der sich in dem Unfallauto befindet, wird mit einem Rettungswagen zu dem Crash an der Haltestelle Luzenberg gebracht, um dort Verletzte zu behandeln. Der Wagen wird nun von einem Abschleppdienst von den Gleisen gezogen.

Das Auto muss abgeschleppt werden.

+++

Erstmeldung (18:11 Uhr):

Gegen 17 Uhr ereignet sich der Unfall in der Luzenbergstraße im Stadtteil Waldhof. Nach ersten Informationen sind insgesamt acht Fahrzeuge daran beteiligt. An mehreren Autos entsteht ein Totalschaden.

Mehrere Autos sind total beschädigt.

Der Rettungsdienst kümmert sich derzeit (18:13 Uhr) um sechs Personen. Wie schwer diese verletzt sind und ob es noch weitere Verletzte gibt, ist noch unklar. Auch Angaben zum genauen Unfallhergang liegen nicht vor.

Die Massenkarambolage im Waldhof.

Die Unfallstelle in Höhe der Haltestelle Luzenberg ist in Richtung Waldhof voll gesperrt.

Unfall mit 8 Autos in Luzenberg

pri/jol

Kommentare