Tresor in Sackkarre mitgenommen

In ‚Scream‘-Masken: Bewaffnete Räuber überfallen Dm-Markt

+
Eine Maske aus dem Horrorfilm ‚Scream‘. (Symbolfoto)

Mannheim-Waldhof - Die Angestellte einer Dm-Filiale wird brutal überfallen: Die Täter haben eine Waffe und sind mit ‚Scream‘-Masken getarnt - dabei nehmen sie den ganzen Tresor mit!

Was sich nach einem schlechten Horrorfilm anhört, ist für eine 20-Jährige brutale Realität geworden...

Am Mittwoch (17. Januar) kommen zwei bislang unbekannte Männer gegen 20:30 Uhr durch den Hintereingang in den Dm-Markt in der Alten Frankfurter Straße.

Die Männer haben eine Waffe und - als ob das nicht genug wäre(!) - ‚Scream‘-Masken aus dem gleichnamigen Horrorfilm an! Sie fesseln die 20-jährige Angestellte an Händen und Füßen und nehmen anschließend den ganzen 220 Kilo schweren Tresor mit - in einer Sackkarre!

Die Frau kann sich kurze Zeit später befreien und die Polizei rufen. Sie bleibt glücklicherweise unverletzt.

Doch eine sofort eingeleitete Fahndung verläuft ohne Erfolg. Die Täter dürften zum Abtransport ein Auto benutzt haben, wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt.

Täterbeschreibung

Die Angestellte beschreibt die Täter wie folgt: Beide seien zwischen 1,7 bis 1,8 Meter groß, etwa 30 Jahre alt und kräftig gebaut. Die Täter seien schwarz gekleidet, trugen Handschuhe und abgenutzte Arbeitsschuhe mit Stahlkappen. 

Beide Männer tragen während des Überfalls so genannte schwarz-weiße ‚Scream‘-Masken und haben Deutsch ohne erkennbaren Dialekt gesprochen. 

Bei der mitgeführten Waffe des einen Täters handelt es sich um eine schwarze Pistole, welche der Mann in der linken Hand hielt.

Die Polizei sucht nach Zeugen! Diese sollen sich beim Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim unter ☎ 0621 1744444 melden. 

jab/pol

Kommentare