Beweismaterial gesichert

Tankstellenüberfall in Waldstraße: Verdächtiger (27) in U-Haft

+
Tankstellenüberfall in Waldstraße: Verdächtiger (27) in U-Haft (Symbolfoto)

Mannheim-Waldhof – Ein Mann, der im dringenden Verdacht steht, am 21. Januar die Angestellte einer Tankstelle mit einem Messer bedroht zu haben, ist festgenommen worden:

Ein 27-jähriger Mann, der wohlmöglich am 21. Januar eine Tankstelle überfallen hatte (WIR BERICHTETEN), ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim in Untersuchungshaft. 

Intensive Ermittlungen der Beamten des Raubdezernates des Kriminalkommissariats Mannheim haben den 27-Jährigen identifiziert. Bei der Wohnungsdurchsuchung am 8. März haben die Beamten Beweismaterial aufgefunden und beschlagnahmt. Daraufhin hat man den Mann festgenommen. Wegen des dringenden Verdachts der schweren räuberischen Erpressung muss er nun in die Justizvollzugsanstalt.

Hintergrund

Am 21. Januar, gegen 15:07 Uhr, wurde die Angestellte einer Tankstelle mit von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht. Er zwang sie zur Herausgabe von Bargeld. 

Mit einer Beute von mehreren Hundert Euro flüchtete der Mann in Richtung „Eigene Scholle“. Insgesamt zehn Streifenwagenbesatzungen fahndeten nach dem Räuber – ohne Erfolg!

Mit der Veröffentlichung einer Aufnahme der Videoüberwachung erhoffe sich die Polizei wichtige Hinweise. 

pol/jol

Kommentare