Streit in Mehrfamilienhaus

Wegen offener Tür: Mann schlägt Nachbar mit Hammer nieder!

+
Mann verletzt Kontrahenten mit Hammer (Symbolfoto)

Mannheim-Waldhof - Am Samstagabend eskaliert in einem Hausflur in der Oppauer Straße der Streit zwischen zwei Männern. Plötzlich zückt einer der Streithähne einen Hammer!

Der Streit entbrennt laut Polizei gegen 20:30 Uhr wegen einer offenstehenden Tür im Flur des Anwesens. Ein 47-jähriger Mann schlägt seinem 34-jährigen Kontrahenten dabei mit einem Hammer auf den Kopf und verletzt ihn schwer!

Beim Eintreffen der Polizei liegt das Opfer benommen und mit einer Platzwunde im Hausgang. Der Mann wird in ein Krankenhaus gebracht. 

Der 47-Jährige hat sich unterdessen wieder in seine Wohnung zurückgezogen, wo die Beamten ihn festnehmen wollen. Doch plötzlich rastet der Mann völlig aus, schlägt sich aus unbekanntem Grund mehrfach selbst mit einer Zange gegen den Kopf. Auch er landet daraufhin mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus.

Gegen den Verdächtigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

pol/kab

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Immer wieder auf Opfer eingestochen! Mann (21) wegen versuchten Totschlags in Haft

Immer wieder auf Opfer eingestochen! Mann (21) wegen versuchten Totschlags in Haft

Brand in Seniorenzentrum – Feuerwehr im Großeinsatz!

Brand in Seniorenzentrum – Feuerwehr im Großeinsatz!

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.