Wahrscheinlich auf Drogen ...

Splitternackt im Herzogenriedpark

+
Ohne Fahrrad, dafür aber auch nackt war ein Mann im Herzogenriedpark unterwegs (Symbolfoto).

Mannheim-Neckarstadt - Schock für Spaziergänger im Herzogenriedpark. Am Mittwoch genehmigt sich ein Mann (32) ein Bad im Teich und läuft anschließend nackt durch die Anlage.

Manchen ist es wohl selbst im Herbst noch zu warm.

Zumindest einem jungen Mann aus Seckenheim. Der 32-Jährige hatte am frühen Mittwochnachmittag gegen 14:30 Uhr im Herzogenriedpark ein Bad genommen. In einem Teich.

Doch damit nicht genug. Anschließend zog er sich Hose und Unterhose aus und lief splitternackt durch die Parkanlage. Dabei soll er mehrere Besuche angesprochen haben. Unter ihnen auch Kinder!

Wenige Minuten später konnten zwei Mitarbeiter der Parkaufsicht den Mann aufgreifen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Verdächtiges Verhalten

Den Polizisten fiel sofort das lethargische, geistesabwesende Verhalten des Mannes auf. Der Seckenheimer gab an, sich an die vergangenen Stunden nicht erinnern zu können.

Daraufhin untersuchten die Polizisten das Auto des Mannes – und fanden mehrere aufgerissene und geleerte Plastiktüten, in denen sich bewusstseinserweiternde Substanzen befunden haben sollen. Ob der Mann zum Zeitpunkt seines „Nacktwandels“ tatsächlich unter Drogen stand, ermittelt jetzt die Polizei.

In diesem Zusammenhang bittet das Polizeirevier Neckarstadt Zeugen und insbesondere Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 0621/3301-0 zu melden. 

ots/rmx

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Die „Schlagernacht des Jahres 2017“ in der SAP Arena

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Kommentare