Mehrere Strafanzeigen

Nach Beinahe-Unfall: Polizei stoppt Verkehrsrowdy (51)

+

Mannheim-Vogelstang - Eine Zivilstreife des Polizeireviers Käfertal stoppt die gefährliche Fahrt eines 51-jährigen Verkehrsrowdies – nachdem es kurz zuvor fast zu einem Crash mit ihm kommt...

Wer weiß, was bei dieser Chaos-Fahrt noch alles hätte passieren können, wenn die Beamten nicht rechtzeitig eingegriffen hätten...

Gegen 8:50 Uhr am Montagmorgen werden die Beamten einer Zivilstreife auf den rücksichtslosen Fahrer eines VW Tiguan aufmerksam, der trotz unklarer Verkehrslage drei vor dem Bahnübergang Römerstraße/Pommernstraße wartende Autos überholt. 

Nach dem Bahnübergang fährt der 51-jährige Rowdy über eine Sperrfläche und rauscht mit viel zu geringem Abstand ein einem entgegenkommenden Fahrradfahrer vorbei. Danach geht es mit überhöhter durch die 30er-Zone der Pommernstraße.

In Höhe der Bushaltestelle „Vogelstang-Nord“ wollen die Beamten den VW-Fahrer kontrollieren. Der zieht plötzlich nach links und versucht, das Zivilfahrzeug der Polizei abzudrängen. Nur durch eine Vollbremsung können die Beamten einen Crash verhindern. 

Den 51-jährigen Verkehrsrowdy erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung.

----

Zeugen des Vorfalls, aber auch die Geschädigten, deren Personalien noch nicht erhoben werden konnten, werden gebeten, die Polizei unter 0621/71849-0 anzurufen.

pol/rob

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Cos@Park - DAS Cosplay-Treffen der Metropolregion

Viel Aufregung um Planken-Großbaustelle

Viel Aufregung um Planken-Großbaustelle

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Oliver Koletzki und „Stil vor Talent“-Crew am Hafen 49 

Kommentare