Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

3 Autos krachen auf regennasser Fahrbahn zusammen: 25.000 Euro Sachschaden! 

+
Mehrere Fahrzeuge sind in einen Unfall in der Sudetenstraße verwickelt. (Symbolfoto)

Mannheim-Vogelstang - Am Morgen kracht es in der Sudetenstraße. In den Unfall sollen mehrere Autos verwickelt sein. Was bisher bekannt ist:

Am Montag gegen 07:45 Uhr krachen auf der Sudetenstraße in Fahrtrichtung Feudenheim, kurz nach der Abfahrt zur B38 drei Fahrzeuge auf regennasser Fahrbahn zusammen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kollidiert ein 73-jähriger Fahrer eines Ford, der aus Richtung Waldstraße kommt, mit einem aus Richtung Feudenheim kommenden VW Sprinter zusammen, der von einem 53-Jährigen gelenkt wird. Die Fahrzeuge fahren nahezu frontal aufeinander auf. Nach dem Zusammenstoß muss sich der Ford gedreht haben und kracht in der Folge mit einem hinter dem Sprinter fahrenden Renault eines 47-Jährigen zusammen.

Der 47-Jährige wird leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Es entsteht ein Sachschaden von etwa 25.000 Euro.

Die Sudetenstraße ist während der Unfallaufnahme in Richtung Waldstraße zeitweise gesperrt, der Verkehr wird von der Straße abgeleitet. Es entsteht zeitweise ein Rückstau bis nach Schriesheim.

Die Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten dauern bis 10:30 Uhr an.

Die Ermittlungen zur Unfallursache des Polizeireviers Mannheim-Käfertal dauern an. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter 0621 718490 zu melden und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.

Am Freitagnachmittag (12. Juli) wundern sich viele Autofahrer rund um Mannheim: Warum ist hier Stau wohin das Auge reicht? Die Ursache für das Verkehrschaos: Ein Unfall auf der B38a gepaart mit der Vollsperrung des Fahrlachtunnels.

pol/dh

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare