Tragisches Unglück

Fußgänger (81) von Auto erfasst – tot

+
Schwerer Unfall mit Todesfolge (Symbolbild). 

Mannheim-Vogelstang - Der 81-jährige will nur schnell die Straße überqueren und in seinen Wagen steigen, da erfasst ihn ein anderes Fahrzeug. Der tragische Unfall:

Der 81-jährige Mann ist am Samstagabend, gegen 19:35 Uhr, im Eberswalder Weg unterwegs. Er will gerade die Straße überqueren und in sein geparktes Auto zu steigen, als ihn plötzlich ein anderer Wagen erfasst.

Durch die Wucht des Aufpralls wird der Mann unter ein weiteres geparktes Auto geschleudert. Schwer verletzt bleibt er auf der Straße liegen. 

Der Mann wird noch vor Ort von Sanitätern und einem Notarzt versorgt und schließlich in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht. Dort erliegt er seinen schweren Verletzungen. 

Vermutlich hatte der 34-jährige Unfallfahrer den Fußgänger übersehen. Der Mann hatte unmittelbar hinter einem Fahrzeug mit Kastenaufbau die Straße betreten und war möglicherweise nicht gut zu sehen. 

Um den genauen Unfallhergang rekonstruieren zu können, sucht die Polizei nun nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0621/174-0  zu melden.

pol/mk

Meistgelesen

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Guns N' Roses Konzert: SO kommst Du hin – DAS solltest Du beachten!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

Auf A67: Ferrari rast in BMW – Drei Kinder verletzt!

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Schweden wirft DFB „ekelhaftes Verhalten“ vor - Löw verrät, wie er die Szene wahrnahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.