Fünf Verletzte

Brandmelder in Flüchtlingsheim angezündet 

+
Brandmelder in Flüchtlingsunterkunft angezündet (Symbolfoto)

Mannheim-Vogelstang – Am Donnerstag kommt es zu mehreren Feuerwehreinsätzen, als Brandmelder in einer Flüchtlingsunterkunft angezündet werden. Der Täter ist noch unbekannt.

Am Donnerstagabend zwischen 22 Uhr und 23:50 Uhr werden drei Brandmelder in zwei Gebäuden einer Flüchtlingsunterkunft in der Columbusstraße angezündet. Mit drei Löschzügen kann die Berufsfeuerwehr den Brand aber schnell wieder löschen. Jedoch werden fünf Mitarbeiter eine Sicherheitsfirma bei den Evakuierungsmaßnahmen der Bewohner leicht verletzt und müssen vor Ort vom Rettungsdienst betreut werden. 

Die Flammen haben Wände und Decken stark verrußt und der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Bereits am Donnerstagmittag, kurz vor 12 Uhr ist es zu einem ähnlichen Vorfall in einem weiteren Gebäude derselben Unterkunft gekommen. Auch hier hat jemand ein Feuermelder vorsätzlich angezündet. 

Hinweise auf den oder die Täter liegen derzeit noch nicht vor. Die Ermittlungen des Polizeireviers Mannheim-Käfertal dauern an.

pol/jol

Meistgelesen

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Transporter kracht auf A6 in Stauende – Fahrer in Lebensgefahr!

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

ICE bleibt auf Riedbahn liegen – 160 Reisende evakuiert

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

BMW-Fahrer rastet völlig aus und zertrümmert Autoscheibe!

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Nach Absturz eines Kleinflugzeuges: Pilot (†38) tot! 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.