Laufen für „Schule statt Müllkippe“

UNICEF Hochschullauf – Runden drehen für den guten Zweck

+
Zwei Läuferinnen geben alles für den guten Zweck. Insgesamt schwitzten 600 Sportler beim UNICEF-Hochschullauf.

Mannheim - Wo normalerweise nur sonnenanbetende Studenten angetroffen werden, kann man am Mittwoch vor der Uni-Mensa hunderte Läufer entdecken, die sportlich ihre Runden drehen – und das für einen guten Zweck!

Um 16:30 Uhr fällt der Startschuss für den UNICEF Hochschullauf an der Universität Mannheim. Jetzt können die über 600 Läufer zwei Stunden lang zeigen, was in ihnen steckt.

Joggen für Ecuador

Doch hier geht es auf keinen Fall nur um die sportliche Betätigung, die ist nur ein positiver Nebeneffekt im Lauf für eine gute Sache. Denn alle Läufer unterstützen mit ihren gejoggten Runden das UNICEF-Projekt „Schule statt Müllkippe“ in Ecuador. Bei schönstem Wetter und hochmotiviert wird hier dafür geschwitzt, dass Kinder in Ecuador einen Zugang zur Bildung erhalten und so der Armut entkommen.

Initiator des Spendenlaufes ist die UNICEF-Hochschulgruppe Mannheim - das sind Studenten aus Mannheim und Ludwigshafen, die seit 2003 die Arbeit von UNICEF Deutschland unterstützen und Aktionen wie den Hochschullauf, Benefizkonzerte und Infostände organisieren.

Die Gruppe kümmert sich im Vorfeld um großzügige Sponsoren, die pro Runde oder einen Festvertrag spenden. Doch neben den bereits vorhandenen Sponsoren können sich die Teilnehmer dieses Jahr auch selbst Spender suchen. So können Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte des Läufers im Vorfeld angeben, wie viel sie pro gelaufener Runde spenden wollen. – Hier zählt jeder Euro!

Eine Runde ist ein Kilometer lang und verläuft rund um die Mensawiese und durch den Friedrichspark. Pro gelaufener Runde erhalten die Teilnehmer ein Gummi-Armband für die spätere Auswertung.

Mit den Kindern aus Ecuador im Bewusstsein bringen die Teilnehmer am Ende der Aktion ganze 6.819 Runden zusammen. Der beste Läufer schafft 32 Runden, die beste Läuferin 26. Auch Teams können antreten – das Beste schafft sogar im Schnitt knapp 20 Runden.

Ein tolles Ergebnis, mit dem die Initiatoren mehr als zufrieden sein dürften. Denn es zeigt wie motiviert die Läufer für diesen guten Zweck gelaufen sind!

kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Mit dem singenden Busfahrer Karlheinz (57) auf Tour durch Ludwigshafen!

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.