1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: 3 Verletzte! Heftiger Kreuzungs-Crash an Augusta-Anlage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian Römer

Kommentare

Ein Polizeiwagen steht mit angeschaltetem Blaulicht auf einer Straße.
Verkehrsbeeinträchtigung nach Unfall an Augusta-Anlage (Symbolfoto). © MANNHEIM24/PR-Video/Priebe

Mannheim - Wegen eines Unfalls an der Augusta-Anlage kommt es am ersten Weihnachtsfeiertag zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Bei dem Crash werden drei Personen verletzt.

Update vom 26. Dezember: Die Polizei Mannheim teilt neue Details zu dem Unfall an der Augusta Anlage mit. So fährt am Samstag eine 46-Jährige gegen 16:50 Uhr stadteinwärts in die Wilhelm Varnholt-Allee. In Höhe der Kreuzung Schubertstraße will die Frau in ihrem Audi nach links in die Seckenheimer Straße abbiegen, wo sie laut Zeugenaussagen eine rote Ampel überfährt. Der Wagen kracht daraufhin auf der Kreuzung mit einem entgegenkommenden VW Passat zusammen.

Durch den Crash werden die 46-Jährige, die 28-jährige Fahrerin des VW sowie deren 40-jähriger Beifahrer verletzt. Sie alle haben aber Glück im Unglück und müssen nach einer Behandlung vor Ort nicht in ein Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entsteht ein Schaden von etwa 11.000 Euro. Ab 18:30 Uhr ist die Unfallstelle wieder frei und auch die Straßenbahn kann wieder fahren.

Mannheim: Straßenbahnverkehr am Planetarium gesperrt – Ersatz-Taxis eingerichtet

Erstmeldung vom 25. Dezember: In Mannheim kommt es auf Höhe des Planetariums zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Wie die Polizei Mannheim am Samstagabend (25. Dezember) mitteilt hat es im Kreuzungsbereich Augusta-Anlage bzw. Seckenheimer Straße einen Unfall gegeben. Nach ersten Erkenntnissen sind zwei Menschen verletzt worden. Der Rettungsdienst ist im Einsatz. Aktuell ist auch die Unfallaufnahme in vollem Gang. Wie lange es zu Beeinträchtigungen kommt, ist noch unklar.

Wegen des Unfalls an der Augustaanlage ist auch der Straßenbahnverkehr im Bereich Planetarium gesperrt. Wie die Rhein-Neckar-Verkehrsbetriebe (RNV) auf Twitter mitteilen sind zwischen den Haltestellen Planetarium und Luisenpark/Technoseum die Straßenbahnlinien 6 und 9 von der Sperrung betroffen. Ein Taxi-Ersatzverkehr wurde eingerichtet.

Fahrgäste zwischen dem S-Bahnhof SAP Arena und Neuostheim sollen die Linie 50 nutzen. Nähere Informationen liegen derzeit noch nicht vor. (pol/rmx)

Auch interessant

Kommentare