Elfjähriges Mädchen verletzt

Auf A6: Wohnwagen schleudert über Fahrbahn!

+
Durch den Zusammenstoß mit einem Auto schleudert ein Wohnwagen-Anhänger quer über die A5. (Symbolfoto)

Mannheim - Am Mittwoch kommt es auf der A6 zu einem Unfall zwischen einem Wohnwagengespann und einem Pkw. Dabei schleudert der Wohnwagen-Anhänger quer über die Fahrbahn!

Der Unfall ereignet sich um kurz nach 14 Uhr in Fahrtrichtung Frankfurt, zwischen den Autobahnkreuzen Mannheim und Viernheim.

Ein elfjähriges Mädchen wird verletzt, die drei weiteren Unfallbeteiligten tragen keine Verletzungen davon.

Weil der Wohnwagen in Folge des Zusammenstoßes abreißt und über die komplette Fahrbahn schleudert, ist diese zunächst voll gesperrt. Obwohl der Verkehr nach kurzer Zeit über den rechten Fahrstreifen vorbeigeleitet wird, bildet sich ein kilometerlanger Stau.

Nach der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten kann die A6 gegen 15:30 Uhr wieder freigegeben werden. 

-----------

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/470930 beim Autobahnpolizeirevier Mannheim zu melden.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

Bahnstrecke zwischen Mainz und Mannheim gesperrt!

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Kohlenmonoxid-Vergiftung: So kannst Du Dich im Notfall schützen!

Frau (45) sticht Liebhaber (50) mehrfach mit Küchenmesser in den Rücken – Anklage!

Frau (45) sticht Liebhaber (50) mehrfach mit Küchenmesser in den Rücken – Anklage!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Tote Falken im Dom: NABU verspricht Prämie für Hinweise!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.