Ermittlungserfolg des Raubdezernats

Überfall auf Wettbüro – nur vorgetäuscht!  

+
Der Überfall auf das Sportwettenbüro in den T-Quadraten war nur vorgetäuscht! (Symbolbild) 

Mannheim – Wie dreist muss man sein? Im Februar ruft der Mitarbeiter eines Wettbüros (25) bei der Polizei an: er wurde mit einem Messer überfallen und ausgeraubt! 

Doch nun stellt sich heraus, dass er den Überfall auf das Wettbüro in den T-Quadraten nur vorgetäuscht hat!

Rückblick

Der etwa 30-jährige Täter betritt am 20. Februar kurz vor 23 Uhr das Sportwettengeschäft in den T-Quadraten. Dann soll er ein Messer gezückt und den 25-jährigen Mitarbeiter bedroht haben.

Mit mehreren tausend Euro Bargeld flüchtete er schließlich in Richtung Paradeplatz. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Mit einer Täterbeschreibung bat die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

An den Ausführungen des 25-Jährigen kommen den Ermittlern schnell erste Zweifel. Tatsächlich erhärtete sich im Zuge der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen der Verdacht, dass sich das angebliche Opfer und der „Täter", ein 24-jähriger Mann, kannten und den Überfall nur vorgetäuscht haben! 

Der 25-jährige wird daraufhin festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim am 7. März dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt.

Seinen 24-jährigen Komplizen nehmen Fahndungskräfte am 16. März fest. Er wird am 17. März auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim ebenfalls dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Gegen beide Beschuldigten wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Diebstahls mit Waffen erlassen. Sie befinden sich mittlerweile in Justizvollzugsanstalten.

pol/kp

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Großbrand auf Parkinsel! 5 Jahre nach Flammen-Inferno

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Rettungskräfte, Polizei und DLRG suchen nach Person im Neckar! 

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Nach illegalem Rennen auf A65: Was passiert jetzt mit den Sportwagen?

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Wegen Brückenabriss: A6 an zwei Wochenenden voll gesperrt!  

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Unbekannter zieht vor Straßenbahnfahrerin blank und reibt Penis an Ampelmast

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Ekel-Fund in Aldi-Produkt: Kunde pulte sich den Gegenstand aus dem Mund – dann sah er die böse Überraschung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.