1. Mannheim24
  2. Mannheim

Mannheim: Überfall an Lupinenstraße – Schlägertrupp raubt Taxifahrer aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Daniel Hagen

Taxi
Eine Gruppe geht in Mannheim auf einen Taxifahrer los und raubt ihn aus. (Symbolfoto) © David Young/dpa

Mannheim - Mitten in der Nacht wird ein Taxifahrer von vier Männern angegriffen, verprügelt und ausgeraubt. Trotz Fahndung sind die Täter verschwunden.

Als ein Taxifahrer am Samstagmorgen (11. September) sein Fahrzeug in der Mannheimer Neckarstadt-West parkt, ist ihm noch nicht klar, welches Martyrium er bald erleiden wird. Der 36-Jährige hält sich gegen 1:30 Uhr in der Riedfeldstraße auf Höhe der Lupinenstraße auf. Dort wird er von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Als der Fahrer wenig später weiterfahren will, wirft der Unbekannte plötzlich eine Flasche in Richtung des Taxis, wodurch die Heckscheibe zerstört worden ist.

Mannheim: Gruppe geht auf Taxifahrer los – Handy und Geld erbeutet

Der 36-Jährige hält daraufhin sein Fahrzeug an und will den Mann zur Rede stellen. Der reagiert aber sofort aggressiv und greift an, sodass es zu einem Kampf kommt. Drei weitere Personen werden darauf aufmerksam und eilen dem Angreifer zu Hilfe. Zu Viert bringen sie den Taxifahrer zu Boden und schlagen weiter auf ihn ein. Einer der Unbekannten greift dem Opfer in die Hosentasche und klaut dessen Handy. Ein anderer durchsucht das offene Taxi und erbeutet einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Als der Raubzug fertig ist, fliehen die Schläger in Richtung Lupinenstraße.

Bleibt der Eingang zur sündigen Lupinenstraße in Mannheim-Neckarstadt bald für immer verschlossen?
Der mit Bretterwänden sichtgeschützte Eingang zur sündigen Lupinenstraße in Mannheim-Neckarstadt. © MANNHEIM24/Daniel Hagen

Trotz sofort eingeleiteter Fahndung der Polizei Mannheim fehlt von den Unbekannten jede Spur. Der Taxifahrer wird leicht verletzt und vor Ort versorgt. In ein Krankenhaus möchte er aber nicht gefahren werden. Wie hoch der Schaden an dem Taxi ist, ist derzeit noch unklar. Das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheim hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Erst vor wenigen Tagen kommt es in Mannheim zu einem versuchten Verbrechen. Ein Mann lauert einer Frau auf und zieht ein Messer. Glücklicherweise kann die 23-Jährige entkommen.

Mannheim: So werden die Angreifer beschrieben

Alle vier Täter waren männlich. Einer der Angreifer soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein, einen Bart getragen sowie kurze, an den Seiten abrasierte, Haare gehabt haben. Einer von ihnen habe eine gelbe, kurze Hose getragen, ein anderer habe wiederum eine blaue, kurze Hose getragen. Einer der Männer wäre zudem durch ein schwarz/weiß-gestreiftes T-Shirt aufgefallen. Zeugen zu dem Überfall und den Täter sollen sich beim Kriminaldauerdienst unter der Nummer 0621/174-4444 melden. (pol/dh)

Auch interessant

Kommentare