TSV Schönau gegen SC Blumenau

Tumult bei Fußballspiel: Polizei ermittelt gegen Spieler (29)

+
Ausschreitungen auf Fußballspiel (Symbolfoto)

Mannheim - Diese Fußball-Begegnung hat ein Nachspiel! Die Polizei ermittelt nach einer Auseinandersetzung nach dem Spiel von TSV Schönau gegen SC Blumenau gegen einen Spieler! 

Nach dem Spiel am Sonntagnachmittag soll es nach ersten Informationen gegen 17 Uhr zu Tumulten unter rund 30 Zuschauern, Spielern und Betreuern der beiden Vereine gekommen sein. Als kurze Zeit später zwei Streifen am Vereinsgelände des TSV Schönau in der Rudolf-Maus-Straße eintreffen hat sich die Situation bereits wieder beruhigt. 

Ein 27-jährige Spieler muss mit Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Der erste Verdacht richtet sich gegen einen anderen Spieler. Der 29-Jährige soll bereits während des Spiels seinen Kontrahenten provoziert und ihm einen Kopfstoß versetzt haben. 

Beide Streifen bleiben bis zur Abreise des Gastvereins auf dem Gelände, um weitere Streitereien zu vermeiden. Gegen den 29-Jährigen wird wegen des Verdachts der Körperverletzung ermittelt. Die Hintergründe der Tumulte sind noch nicht bekannt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare